2008

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

1970er | 1980er | 1990er | 2000er
1998 << | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009


Jubiläen

Ereignisse

Januar

  • Donnerstag, 10. Januar, 21 Uhr: Musikwerkstatt Thursday Mania
  • Donnerstag, 10. Januar, 21 Uhr: Musa Rantanplan und Estrepito Banditos
  • Donnerstag, 10. Januar, 20 Uhr: Deutsches Theater Oliver Twist
  • Donnerstag, 10. Januar, 20 Uhr: Junges Theater Das Maß; der Dinge (Premiere)
  • Donnerstag, 10. Januar, 20 Uhr: Deutsches Theater Die schlechteste Show der Welt (Premiere)
  • Donnerstag, 10. Januar, 19 Uhr: Kleine Kommende Caipirinha Time
  • Donnerstag, 10. Januar, 23 Uhr: Junges Theater Drummin' Bassement
  • Donnerstag, 10. Januar, 21 Uhr: Musikwerkstatt Thursday Mania
  • Donnerstag, 10. Januar, 19.30 Uhr: Stift am Klausberg Klavierkonzert mit Mikako Ogawa
  • 12. Januar 2008: Ludwig Güttler spielt mit seinem Blechbläser-Ensemble in der St. Johannis-Kirche Göttingen Werke von Henry Purcell, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach.

Februar

März

  • Montag, 3. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Ein schnelles Leben" DT-Jugendproduktion
  • Montag, 3. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Die schlechteste Show der Welt, Keller.
  • Montag, 3. März, 21 Uhr: Café Kreuzberg Roots Reggae
  • Montag, 3. März, 21.30 Uhr: Nörgelbuff NB-Houseband
  • Dienstag, 4. März, 16.30 Uhr: GDA-Wohnstift Lesung "Drachenläufer"
  • Dienstag, 4. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Anatevka", Musical
  • Dienstag, 4. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Dienstag, 4. März, 20 Uhr: Zentrales Hörsaalgebäude Vortragsreihe "Faszinierendes Weltall"
  • Mittwoch, 5. März, 15.30 Uhr: Freie Altenarbeit Erzählcafé
  • Mittwoch, 5. März, 16 Uhr: GDA-Wohnstift Treffpunkt Musik
  • Mittwoch, 5. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Faust /nach der Tragödie erster Teil)
  • Mittwoch, 5. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Bahnwärter Thiel" (Studio)
  • Donnerstag, 6. März, 16.30 Uhr: Stift am Klausberg Konzert mit Werken von Scarlatti und Tartini
  • Donnerstag, 6. März, 19.30 Uhr: GDA-Wohnstift Diavortrag zum Thema Skandinavien
  • Donnerstag, 6. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Tag der Gnade"
  • Donnerstag, 6. März, 20 Uhr: Deutsches Theater literarisch-kulinarischer Streifzug (Keller)
  • Donnerstag, 6. März, 20.15 Uhr: Theater im OP Göttingen Gastspiel "Tenga Familglia"
  • Donnerstag, 6. März, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit Absynthe Minded
  • Freitag, 7. März, 15 Uhr: Alter Botanischer Garten, Untere Karspüle Miniexpedition
  • Freitag, 7. März, 17 Uhr: Apex "Frauen sind stark" Lesung mit Dagmar Bühling
  • Freitag, 7. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Mythos, Propaganda und Katarstrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika"
  • Freitag, 7. März, 20 Uhr: St.-Michael-Kirche Gospelkonzert mit "Living Gospel Choir"
  • Freitag, 7. März, 20 Uhr: Christian-Morgenstern-Haus religiöse Musik zeitgenössischer Komponisten
  • Freitag, 7. März, 20 Uhr: Stadthalle Konzert des Göttinger Symphonie Orchester mit Werken von Strawinsky, Bartòk und Elgar
  • Freitag, 7. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Freitag, 7. März, 20.15 Uhr: Theater im OP Göttingen Gastspiel "Tenga Familglia"
  • Freitag, 7. März, 21 Uhr: Café Kreuzberg Konzert mit Peter Pieck und Band
  • Freitag, 7. März, 21 Uhr: Musa Konzert Lokalderby mit Bitune, In Her Embrace und Fine Filter 50
  • Sonnabend, 8. März, 16 Uhr: Deutsches Theater "Der Grüfelo" (Studio)
  • Sonnabend, 8. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Der Gott des Gemetzels"
  • Sonnabend, 8. März, 20 Uhr: St.-Mauritius-Kirche, Hardegsen Markus-Passion unter der Leitung von Gerhard Ropeter
  • Sonnabend, 8. März 20 Uhr: Cinema Oliver Stller spricht und singt Liebeslieder
  • Sonnabend, 8. März, 20 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Kabarett "Geld allein … macht nicht unglücklich" mit Andrea Badey
  • Sonnabend, 8. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Sonnabend, 8. März, 20.15 Uhr: Theater im OP Göttingen Gastspiel Tenga Famiglia
  • Sonnabend, 8. März, 21 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit SunsXt Orange
  • Sonntag, 9. März, 15 Uhr: Städtisches Museum in Göttingen Vortrag "Verantwortung made in Göttingen?"
  • Sonntag, 9. März, 19 Uhr: Lokhalle Basketball-Bundesliga Herren: BG 74 vs. TBB Trier
  • Sonntag, 9. März, 20 Uhr: Deutsches Theater Kammerkonzert
  • Sonntag, 9. März, 20 Uhr: Junges Theater Gastspiel "Beat Generation"
  • Sonntag, 9. März, 20.15 Uhr: ThOP Gastspiel Tenga Famiglia
  • Montag, 10. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Der Mann von La Mnache" Musical
  • Montag, 10. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Habe ich dir eigentlich schon erzählt…" (Studio)
  • Montag, 10. März 21.30 Uhr: Nörgelbuff Bandsession
  • Dienstag, 11. März, 16.30 Uhr: Stift am Klausberg Diavortrag "Die fränkische Schweiz"
  • Dienstag, 11. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Faust (nach: der Tragödie erster Teil)
  • Dienstag, 11. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Dienstag, 11. März, 20 Uhr: Deutsches Theater Lukas Bärfuss liest aus seinem ersten Roman "Hundert Tage" (Studio)
  • Mittwoch, 12. März, 18 Uhr: Deutsches Theater "King A" (Studio)
  • Mittwoch, 12. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika"
  • Mittwoch, 12. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus" (Generalprobe).
  • Donnerstag, 13. März, 20 Uhr: Theaterkeller (Geismarlandstraße 19) „Als die Welt noch unterging - Von Punk zu Neuer Deutscher Welle”, Lesung mit Frank Apunkt Schneider.
  • Donnerstag, 13. März, 16.30 Uhr: Stift am Klausberg Lesung "Die kleine Meerjungfrau"
  • Donnerstag, 13. März, 19.30 Uhr: GDA-Wohnstift Diavortrag Gardasee und Brenta
  • Donnerstag, 13. März, 18 Uhr: Deutsches Theater "Oliver Twist" (Studio)
  • Donnerstag, 13. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Tag der Gnade2
  • Donnerstag, 13. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus" (Premiere)
  • Freitag, 14. März,14 Uhr: Saline Luisenhall (Greitweg 48) Sole, Salz und Siedepfannen, - ein Rundgang durch die Saline Luisenhall..
  • Freitag, 14. März, 19.15 Uhr: Apex Kabarett "Hier, höre zu…! Die süßsten Früchte"
  • Freitag, 14. März, 19.45 Uhr:Deutsches Theater "Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika"
  • Freitag, 14. März, 20 Uhr: Deutsches Theater Blind Date 02.08 (Keller
  • Freitag, 14. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Freitag, 14. März, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit SIN(N) und Support
  • Sonnabend, 15. März, 9 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Ostereierausstellung
  • Sonnabend, 15. März, 18 Uhr: Deutsches Theater "King A" (Studio)
  • Sonnabend, 15. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Eigensinn" Solotanzperformance mit Antje Pfunder
  • Sonnabend, 15. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus" (Publikumsgespräch)
  • Sonntag, 16. März, 12 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Ostereierausstellung
  • Sonntag, 16. März, 16 Uhr: Junges Theater "Schneewittchen"
  • Sonntag, 16. März, 16 Uhr: Deutsches Theater Literatur und Musik zu Kaffee und Kuchen (Keller)
  • Sonntag, 16. März, 20 Uhr: Lumière Impro-Show Göttinger Comedy Company
  • Sonntag, 16. März, 20 Uhr: Aula 5. Aulakonzert mit Werken von Reineke, Brahms und und Kurtág
  • Sonntag, 16. März, 21 Uhr: Nörgelbuff musikalische Improvisation mit "tres sapos cocinados"
  • Montag, 17. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Der gute Mensch von Sezuan"
  • Montag, 17. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Ein schnelles Leben" (Studio)
  • Montag, 17. März, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Konzert NB-Houseband
  • Montag, 17. März, 22 Uhr: Exil Irish Folk mit Mary's Band
  • Dienstag, 18. März, 16.30 Uhr: Stift am Klausberg Lesung Heinrich Heine
  • Dienstag, 18. März, 16.30 Uhr: GDA-Wohnstift Ausstellungeröffnung
  • Dienstag, 18. März, 18 Uhr: Deutsches Theater "Cyrano" (Studio)
  • Dienstag, 18. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Andorra"
  • Dienstag, 18. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Die Plancks" Teil 3 (Keller)
  • Dienstag, 18. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus"
  • Mittwoch, 19. März, 18 Uhr: Deutsches Theater Ausstellungseröffnung "Heinz Engels zum Gedenken" (Foyer)
  • Mittwoch, 19. März, 16 Uhr: Deutsches Theater "Vom kleinen Maulwurf…" (Studio)
  • Mittwoch, 19. März, 19.30 Uhr: Lokhalle Basketball-Bundesliga Herren: BG 74 vs Paderborn Baskets
  • Mittwoch, 19. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus"
  • Mittwoch, 19. März, 20.30 Uhr: Deutsches Theater "Der gute Mensch von Sezuan"
  • Donnerstag, 20. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Das Kätchen von Heilbronn"
  • Donnerstag, 20. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Donnerstag, 20. März, 20 Uhr: St.-Jacobi-Kirche J.-S. Bach: Johannespassion
  • Donnerstag, 20. März, 21 Uhr: Exil Livemusik mit Bern Knappe, Gregor Kilian und Gästen
  • Freitag, 21. März, 11.30 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Führung durch die Göttinger Innenstadt
  • Freitag, 21. März, 15 Uhr: St.-Jacobi-Kirche J.-S. Bach: Johannespassion
  • Freitag, 21. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Sonnabend, 22. März, 11.30 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Führung durch die Göttinger Innenstadt
  • Sonnabend, 22. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Der Kaufmann von Venedig"
  • Sonnabend, 22. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Habe ich dir eigentlich schon erzählt…" (Studio)
  • Sonnabend, 22. März, 20 Uhr: Junges Theater "Der zerbrochne Krug"
  • Sonntag, 23. März, 11.30 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Führung durch die Göttinger Innenstadt
  • Sonntag, 23. März, 15 Uhr: Lokhalle Basketball-Bundesliga Herren: BG 74 vs. POM Baskets Jena
  • Montag, 24. März, 11.30 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Führung durch die Göttinger Innenstadt
  • Montag, 24. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Sisters of Swing"
  • Dienstag, 25. März, 20 Uhr: Junges Theater "Der zerbrochne Krug"
  • Mittwoch, 26. März, 20 Uhr: Junges Theater "Das Maß der Dinge"
  • Mittwoch, 26. März, 21 Uhr: Nörgelbuff Konzert "Ashes of Pompeji"
  • Donnerstag, 27. März, 19.30 Uhr: GDA-Wohnstift Theater "Heimweh"
  • Donnerstag, 27. März, 19.30 Uhr: Stift am Klausberg Klavierkonzert mit Werken von Debussy und Gershwin
  • Donnerstag, 27. März, 20 Uhr: Literarisches Zentrum Arne Rautenberg
  • Donnerstag, 27. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus"
  • Donnerstag, 27. März, 20 Uhr: Deutsches Theater Playground 06 (Keller)
  • Donnerstag, 27. März, 20.15 Uhr: Deutsches Theater Göttinger Symphonie Orchester Mozart Zyklus.
  • Donnerstag, 27. März, 21 Uhr: T-Keller "From the shadow"
  • Donnerstag, 27. März, 20 Uhr: Goethe-Institut Konzert Lukasz Gryechnik-Quartett.
  • Donnerstag, 27. März, 20 Uhr: Saline Luisenhall "Das Orangenmädchen"
  • Freitag, 28. März, 18 Uhr: St.-Jaccobi-Kirche Orgelkonzert mit Stefan Kordes.
  • Freitag, 28. März, 19 Uhr: Stift am Klausberg Theater "Heimweh"
  • Freitag, 28. März, 19.15 Uhr: Apex Kabarett "Hier höre zu"
  • Freitag, 28. März, 19.45 Uhr: Deutsches Theater "Faust (nach der Tragödie erster Teil)"
  • Freitag, 28. März, 20 Uhr: Deutsches Theater "Die schlechteste Show der Welt" (Keller)
  • Freitag, 28. März, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus"
  • Freitag, 28. März, 20 Uhr: Saline Luisenhall "Das Orangenmädchen"
  • Sonnabend, 29. März, 20.15 Uhr: Apex Kabarett Uli Masuth: „Glaube, Hoffnung, Triebe”.
  • Sonnabend, 29. März, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Livekonzert mit Front Porch Picking.
  • Sonnabend, 29. März, 20 Uhr: Deutsches Theater DT-Jugendclub: Nichts ist es, nur so viel, ein Abend über das, was wir fürchten.
  • Sonntag, 30. März, 20 Uhr: Junges Theater Lesung: Harry Rowohlt & Christian Maintz.
  • Montag, 31. März, 20 Uhr: Altes Rathaus (Göttingen) Rathausserenade
  • Montag, 31. März, 20 Uhr: Junges Theater Lesung "Death by sexy"

April

  • Dienstag, 1. April, 20 Uhr: Junges Theater "Alles muss raus"
  • Dienstag, 1. April, 19.30 Uhr: TIF - Theater im Forum Geschwister-Scholl-Gesamtschule „Haltestelle. Geister”
  • Dienstag, 1. April, 18.30 bis 20.45 Uhr: Max-Planck-Gymnasium 10 Vortrag über Legasthenie/LRS.
  • Dienstag, 1. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater „Der gute Mensch von Sezuan”, von Bertolt Brecht.
  • Mittwoch, 2. April, 20 Uhr: Deutsches Theater „Ein schnelles Leben”, DT-Jugendproduktion.
  • Mittwoch, 2. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater „Andorra”, von Max Frisch. (Großes Haus)
  • Mittwoch, 2. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff The Petter Luring Story, experimenteller Electropop mit Kilian Haller und Jens Ertelt.
  • Mittwoch, 2. April, 18 Uhr: Teehaus Kluntje Georg-Friedrich Händel in London. Musikalisch-literarische Lesung mit Elke Ludloff-Taege.
  • Donnerstag, 3. April, 16 Uhr: Berufsbildende Schulen Münden, Info-Veranstaltungen zu neuen Bildungsgängen im Schuljahr 2008/2009.
  • Donnerstag, 3. April: Senfgas-Zylinder wird in Germershausen gefunden
  • Freitag, 4. April, 10 und 19.30 Uhr: TIF - Theater im Forum Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Haltestelle. Geister.
  • Freitag, 4. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater, Die Katze auf dem heißen Blechdach.
  • Freitag, 4. April, 20 Uhr: Junges Theater, Das Maß der Dinge.
  • Freitag, 4. April, 20 Uhr: Deutsches Theater, Habe ich dir eigentlich schon erzählt ...
  • Freitag, 4. April, 20 Uhr: Burg Hardeg Hier höre zu ... Die süßesten Früchte, Glenn Walbaum und Peter Grande.
  • Freitag, 4. April, 19 Uhr: Café Unplugged Lesung „Die Wächter von Göttingen“.
  • Freitag, 4. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Schelpmeier & Ufer.
  • Sonnabend, 5. April, 18 Uhr: St.-Johannis-Kirche Konzert Bernd Eberhardt.
  • Sonnabend, 5. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Die Troerinnen von Euripides, Lysistrate von Aristophanes, Premiere.
  • Sonnabend, 5. April, 20 Uhr: Stadthalle Peter Steiner's Theater Stadl.
  • Sonnabend, 5. April, 20 Uhr: Junges Theater „Der zerbrochene Krug”
  • Sonnabend, 5. April, 20 Uhr: Kurbelkasten (Kasseler Straße 59 Hann. Münden) Konzert: Fiddlers Green.
  • Sonnabend, 5. April, 20.15 Uhr: Theater im OP Göttingen „Stella”.
  • Sonnabend, 5. April, 21.30 Uhr: Theaterkeller (Geismarlandstr. 19) Konzert: Brimstone Howl (Nebraska, USA).
  • Sonnabend, 5. April, 21.30 Uhr: Musa Konzert: Turbostaat, Support: Nancy and I.
  • Sonnabend, 5. April, 21.00 Uhr: Backsteinhaus (Auf der Spiegelbrücke 13 Duderstadt) Konzert: Streetwise.
  • Sonntag, 6. April, 16 Uhr: Deutsches Theater Michel in der Suppenschüssel.
  • Sonntag, 6. April, 19 Uhr: Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Plesseweg Bovenden) Mi tango querido - Mein geliebter Tango, Bettina Born (Akkordeon) und Wolfram Born (Piano) spielen argentinischen Tango.
  • Sonntag, 6. April, 20 Uhr: Stadthalle (Albaniplatz 2) Gustav Peter Wöhler & Band.
  • Sonntag, 6. April, 20.15 Uhr: Theater im OP Göttingen „Stella”.
  • Montag, 7. April, 15.00-19.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Dienstag, 8. April,15.00-19.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Dienstag, 8. April, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP „Stella” von Johann Wolfgang von Goethe.
  • Dienstag, 8. April, 20 Uhr: Deutsches Theater DT-Jugendclub: Nichts ist es, nur so viel, ein Abend über das, war wir fürchten.
  • Dienstag, 8. April, 21 Uhr: Nörgelbuff Franz Dobler liest aus seinem Roman „Aufräumen”.
  • Dienstag, 8. April, 21 Uhr: Musa Die Kleingeldprinzessin, Dota Kehr und die Stadtpiraten.
  • Mittwoch, 9. April, 20 Uhr: Stadthalle Dr. Stratmann. Comedy.
  • Mittwoch, 9. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Europäische Erstaufführung: Sisters of Swing - Die Geschichte der Andrews Sisters, Musical von Bob Beverage und Beth Gilleland.
  • Mittwoch, 9. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Reihe: „Pearls before Swine”, Eugene Ruffolo.
  • Mittwoch, 9. April, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP „Stella” von Johann Wolfgang von Goethe.
  • Donnerstag, 10. April,15.00-19.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Freitag, 11. April,15.00-19.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Sonnabend, 12. April, 20 Uhr: Junges Theater „Das Maß der Dinge” von Neil LaBute.
  • Sonnabend, 12. April, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP „Stella” von Johann Wolfgang von Goethe.
  • Sonnabend, 12. April, 20.15 Uhr: Apex Horst Evers: Schwitzen ist, wenn Muskel weinen.
  • Sonntag, 13. April, 11.15 Uhr: Deutsches Theater Göttinger Symphonie Orchester und Unterstufenchor des Otto-Hahn-Gymnasiums, Familienkonzert „Haydn für Kinder”.
  • Sonntag, 13. April, 21 Uhr: Nörgelbuff Dogs on Wheels & Sweet Creature live.
  • Montag, 14. April,15.00-19.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Montag, 14. April, 19.30 - 21.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Gabriele Kassenbrock (Deutscher Verband Evangelischer Büchereien): Tod, was ist das? - Wie Bilderbücher Kindern ein schwieriges Thema erklären wollen. Im Rahmen der Ausstellung "Sterben und Tod im Bilderbuch) vom 7.-20. April in der Martin-Luther-Gemeinde)
  • Donnerstag, 17. April, 21 Uhr: Nörgelbuff Hörold & Band.
  • Donnerstag, 17. April, 18 Uhr: Deutsches Theater King A, von Inèz Derksen (ab 10 Jahren).
  • Donnerstag, 17. April, 20 Uhr: Literarisches Zentrum „Das bin doch ich”, Thomas Glavinic (Autor, Wien).
  • Donnerstag, 17. April, 20 Uhr: Deutsches Theater Blind Date 03.08, Eine theatralische Exkursion ins Unbekannte
  • Dienstag, 22. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Donnerstag, 24. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Dienstag, 22. April, 20 Uhr: Junges Theater Das Maß der Dinge von Neil Labute, Pärchentag, zum letzten Mal.
  • Dienstag, 22. April, 20 Uhr: Wallstein Verlag Koreanische Lyrik: Beim Erwachsen aus dem Schlaf. Gedichte, Lesung und Gespräch mit Ko Un und Hauke Hückstädt.
  • Dienstag, 22. April, 21 Uhr: Nörgelbuff Improsant, Impro-Theater Werkschau von der Impro-Theater-Gruppe der Universität Göttingen.
  • Mittwoch, 23. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Mittwoch, 23. April, 16 Uhr: Kunstverein Göttingen im Alten Rathaus new generation I für Kinder von 5 bis 9 Jahren)
  • Mittwoch, 23. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika, von Stephen Sewell.
  • Mittwoch, 23. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Livemusik mit Naomi Sommers.
  • Donnerstag, 24. April, 8.00 Uhr: Zukunftstag für Mädchen und Jungen an den Akademien Münden und Göttingen
  • Donnerstag, 24. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Donnerstag, 24. April, 20 Uhr: Deutsches Theater „Ein schnelles Leben” -, DT-Jugendproduktion.
  • Donnerstag, 24. April, 20 Uhr: Goethe-Institut Georgiana Bailicenco (Pianistin) und Panos Milonas (Bassbariton), spielen Werke von F. Schubert, R. Schumann, W. A. Mozart u. a..
  • Donnerstag, 24. April, 20 Uhr: Junges Theater Martin Heckmann liest Heine.
  • Donnerstag, 24. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Paulus, Konzert und Videopremiere.
  • Freitag, 25. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Samstag, 26. April, 15.00-19.00 Uhr: Christusgemeinde Volkmarshausen, Ausstellung: Sterben und Tod im Bilderbuch, Eintritt frei
  • Sonntag, 27.4.2008, 18.00 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Konzert der „Bethlehem Voices“ aus Hannover (Gospelchor). Eintritt frei!
  • Montag, 28. April, 18 Uhr: Deutsches Theater King A, von Inèz Derksen (ab 10 Jahren).
  • Montag, 28. April, 19.30 Uhr: Stift am Klausberg Konzert mit dem Mallet-Duo, Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi u. a.
  • Montag, 28. April, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Spielstunde, offene Bühne unplugged.
  • Dienstag, 29. April, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen.
  • Dienstag, 29. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika.
  • Mittwoch, 30. April, 17.30 Uhr: Botanischer Garten, Untere Karspüle Walpurgisnacht.
  • Mittwoch, 30. April, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Die Troerinnen.
  • Mittwoch, 30. April, 20 Uhr: Deutsches Theater (Studio) Bahnwärter Thiel.

Mai

  • Donnerstag, 1. Mai, 21 Uhr: Exil Konzert mit Black und Schwarz und Blackline.
  • Donnerstag, 1. Mai, 21 Uhr: Musa Konzert mit MDC.
  • Donnerstag, 1. Mai, 8 Uhr: Holzerode Geländetag.
  • Freitag, 2. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen von Laura de Weck.
  • Freitag, 2. Mai, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP Premiere 1984.
  • Sonnabend, 3. Mai, 10 Uhr: Duderstadt Gartenmarkt.
  • Sonnabend, 3. Mai, 12 Uhr: Ehem. Fechthalle der Universität Händelfestspiele: Händel für Kinder: Konzert mit Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert”.
  • Sonnabend, 3. Mai,19.45 Uhr: Deutsches Theater Anatevka, Musical von Joseph Stein, Jerry Block und Sheldon Harnick, zum letzten Mal.
  • Sonnabend, 3. Mai,21 Uhr: Theaterkeller Konzert mit „Darling Decay” und „K.I.T.T. Kombi”.
  • Sonntag, 4. Mai, 14.00-17.00 Uhr: Wiechert'sche Erdbebenwarte Göttingen: Führungen und Besichtigungen, Eintritt frei - Spenden willkommen
  • Sonntag, 4.Mai, 19.30 Uhr: Martin-Luther-Gemeinde Göttingen, Walkemühlenweg 28 b Taizegottesdienst
  • Sonntag, 4. Mai, 10 Uhr: Duderstadt Gartenmarkt.
  • Sonntag, 4. Mai: Eichsfeldhalle "Noahs Flut".
  • Montag, 5. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika.
  • Montag, 5. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater (Keller) Die schlechteste Show der Welt.
  • Dienstag, 6. Mai, 11 Uhr: Ehem. Fechthalle der Universität Händel für Kinder: Articulator - die fantastische Geschichte des Sprechklatschquatschautomaten mit L'Art du Bois.
  • Dienstag, 6. Mai,19 Uhr: Deutsches Theater Händel Festspiele Göttingen 2008, „Orlando”, Oper von Georg Friedrich Händel.
  • Dienstag, 6. Mai, 20 Uhr: St.-Michael-Kirche Prof. Dr. Peter Aufgebauer, Institut für
  • Mittwoch, 7. Mai, 19.30 Uhr: Kauf Park Göttinger Skatenight.
  • Mittwoch, 7. Mai, 20 Uhr: Junges Theater „Die fetten Jahre sind vorbei” von Gunnar Dreßler, Öffentliche Generalprobe.
  • Mittwoch, 7. Mai, 20 Uhr: St.-Johannis-Kirche Händelfestspiele: Konzert mit dem Göttinger Symphonieorchester, Werke von Händel, Beethoven, Elgar. Solistin: Cécile van de Sant, Alt, Chor: Göttinger Stadtkantorei St. Johannis.
  • Mittwoch, 7. Mai, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Reihe: „Pearls before Swine”, Scarlatti Tilt.
  • Freitag, 9. Mai, 19:45 Uhr: Deutsches Theater Andorra.
  • Freitag, 9. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Der zerbrochne Krug.
  • Freitag, 9. Mai, 20.15 Uhr: Theater im OP 1984.
  • Freitag, 9. Mai, 21 Uhr: Blue Note Reggae-Konert mit Blessed & Irie.
  • Freitag, 9. Mai, 21 Uhr: Café Kreuzberg Konzert mit janina und Chris.
  • Freitag, 9. Mai, 21 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit Singe-Songwriterin Lea.
  • Sonnabend, 10. Mai, 20 Uhr: Junges Theater "Die fetten Jahre sind vorbei".
  • Sonnabend, 10. Mai, 20.15 Uhr: Apex Kabarett Falsche Fuffziger.
  • Sonnabend, 10. Mai, 21:00 Uhr: Café Kreuzberg Konzert Distance in Embrace und und Bleeding Desperation.
  • Sonnabend, 10. Mai, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit Separated Minds und Mar!lyn's Cage.
  • Sonntag, 11. Mai, 20.15: Theater im OP 1984.
  • Sonntag, 11. Mai, 21.30 Uhr: Musa Konzert mit den Tora Bora Allstars.
  • Sonntag, 11. Mai, 15 Uhr: Aula der UniversitätHändelfestspiele Kammerkonzert 3: Venus und Adonis, mit Susanne Rydén, Sopran, Mark Tatlow, Cembalo.
  • Pfingstmontag, 10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in St. Johannis, verantwortet von der ACK-Göttingen
  • Montag, 12. Mai, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Querbeat-Bandsession.
  • Montag, 12. Mai, 11 Uhr: Deutsches Theater „Orlando”, Oper von Georg Friedrich Händel.
  • Montag, 12. Mai, 10 Uhr: Schillerwiesen Mit dem Mountainbike auf die Gleichen, Radtour des ADFC, ca. 40 km anspruchsvolle Tour, Dauer ca. 4 Std..
  • Dienstag, 13. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Der zerbrochne Krug.
  • Dienstag, 13. Mai, 20 Uhr: 20 Uhr: Deutsches Theater (Keller) Herr Karl.
  • Dienstag, 13. Mai, 20:15 Uhr: Theater im OP 1984.
  • Mittwoch, 14. Mai, 16 Uhr: Altes Rathaus (Treffpunkt) Stadtrundfahrt im Londonbus.
  • Mittwoch, 14. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Die fetten Jahre sind vorbei.
  • Mittwoch, 14. Mai, 20 Uhr: Apex Denkbar.
  • Mittwoch, 14. Mai, 20.30 Uhr: Deutsches Theater Antiken-Doppelprojekt "Die Toerinnen" und "Lysistrate".
  • Donnerstag, 15. Mai, 10.55 Uhr: Stadtbibliothek Vorlesen für Erwachsene.
  • Donnerstag, 15. Mai, 19.45 Uhr: Deutsches Theater „Faust” (Nach: Der Tragödie erster Teil), von Johann Wolfgang Goethe.
  • Donnerstag, 15. Mai, 21 Uhr: Nörgelbuff Bluetooth live.
  • Donnerstag, 15. Mai, 19.30 Uhr: GDA-Wohnstift „Zwischen Mystik und Realität”, Jewgenij Komanowitsch spielt Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung” sowie Bearbeitungen und Werke von Franz Liszt.
  • Freitag, 16. Mai, 19:45 Uhr: Deutsches Theater Sisters of Swing
  • Freitag, 16. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Liebllingsmenschen
  • Freitag, 16. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater (Keller) Herzenssache
  • Freitag, 16. Mai, 21 Uhr: Nörgelbuff Konzert Jan Sperhanke und Band
  • Freitag, 16. Mai, 22 Uhr: Café Kreuzberg Konzert Presence of Mind
  • Sonnabend, 17. Mai, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Das Käthchen von Heilbronn, von Heinrich von Kleist.
  • Sonnabend, 17. Mai, 22 Uhr: Lumière Impro-Show der Comedy-Company.
  • Sonntag, 18. Mai, 20 Uhr: Junges Theater „Die fetten Jahre sind vorbei” , nach dem gleichnamigen Film von Hans Weingartner. Spielort: ehemaliger Plus am Wochenmarkt. Treffpunkt: Kasse Junges Theater.
  • Sonntag, 18. Mai, 21 Uhr: Nörgelbuff Grenzwerte: Some Of The Things You Could Be / Torsten Papenheim solo & Palladim.
  • Mittwoch, 21. Mai, 18 Uhr: Apex Stadtgespräch I „WohnAussichten”, Wie wollen wir wohnen? Wo wollen wir wohnen? Kaufen oder mieten? Für wen wird gebaut?.
  • Mittwoch, 21. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater Bahnwärter Thiel -, Nach der Novelle von Gerhart Hauptmann.
  • Mittwoch, 21. Mai, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP „Galgenlieder” von Christian Morgenstern.
  • Mittwoch, 21. Mai, 19.00 Uhr: Infoabend der Akademie Göttingen, Am Leinekanal 4, Göttingen, und der Akademie Münden, Kurhessenstraße 14, 34346 Hann. Münden
  • Donnerstag, 22. Mai, 18 Uhr: Alter Botanischer Garten Themenführung: Reiher-, Storch- und Kranichschnabel.
  • Donnerstag, 22. Mai, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Mythos, Propaganda und Katastrophe in Nazi-Deutschland und dem heutigen Amerika, von Stephen Sewell.
  • Donnerstag, 22. Mai, 20 Uhr: Junges TheaterDie Revolution ist noch nicht fertig - öffentliche Generalprobe, Ein Projekt über die Grundrechte nach Dantons Tod. Von Georg Büchner und „Im Land der letzten Dinge” von Paul Auster.
  • Donnerstag, 22. Mai, 21 Uhr: Nörgelbuff Mathew James White.
  • Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Die Revolution ist noch nicht fertig (Premiere).
  • Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater (Studio) Nicht ist es, nur so viel (mit dem DT-Jugendclub).
  • Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: Deutsches Theater Blind Date 04. 08 theatrale Exkursion ins Unbekannte, Treffpunkt Theaterkasse.
  • Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: Literarisches Zentrum "Kaltenburg – von Tieren und Menschen Lesung und Gespräch.
  • Freitag, 23. Mai, 21:30 Uhr: Nörgelbuff Konzert mit Jupiter Jones.
  • Dienstag, 27. Mai, 17 Uhr: Nachbarschaftszentrum Grone Mitmach-Kinderzirkus , (8 bis 12 Jahre).
  • Dienstag, 27. Mai, 19.30 Uhr: Stift am Klausberg Konzert mit Nana Mamajewa (Klavier) und Maria Sournatcheva (Oboe).
  • Dienstag, 27. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Die Revolution ist noch nicht fertig, Ein Projekt über die Grundrechte nach Dantons Tod. Von Georg Büchner und „Im Land der letzten Dinge” von Paul Auster.
  • Mittwoch, 28. Mai, 19 Uhr: Altes Rathaus Vortrag: Erich Kästner und die Bücherverbrennung.
  • Mittwoch, 28. Mai, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Der Revisor.
  • Mittwoch, 28. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen.
  • Mittwoch, 28. Mai, 20 Uhr Uhr: Deutsches Theater (Keller) Der Herr Karl.
  • Donnerstag, 29. Mai, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Sisters of Swing - Die Geschichte der Andrews Sisters, Musical von Bob Beverage und Beth Gilleland.
  • Donnerstag, 29. Mai, 20 Uhr: Literarisches Zentrum „Gold und Silber”, Lars Brandt (Autor/Filmemacher, Bonn).
  • Donnerstag, 29. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Walk in my shoes - Ein Projekt des JT Ausreißerclubs, Premiere.
  • Donnerstag, 29. Mai, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Livekonzert mit Ofrin
  • Freitag, 30. Mai,15 Uhr: Freie Altenarbeit Göttingen e.V. Am Goldgraben 14. Erzählcafé
  • Freitag, 30. Mai, 19:45 Uhr: Deutsches Theater Die Troerinnen.
  • Freitag, 30. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Die Revolution ist noch nicht fertig.
  • Sonnabend, 31. Mai, 18 Uhr: Deutsches Theater Pommes mit Schokolade – oder: Das sind wir! DT-Youngsters-Club (Studio).
  • Sonnabend, 31. Mai, 19:45 Uhr: Deutsches Theater Verbrennungen
  • Sonnabend, 31. Mai, 20 Uhr: Junges Theater Die Revolution ist noch nicht fertig.
  • Sonnabend, 31. Mai, 20 Uhr: Musa Ich lach Dich tot, Gastspiel der Absolventen der Clownsschule Hannover.
  • Sonnabend, 31. Mai, 20.15 Uhr: Apex Kabarett mit Hubert Bughardt

Juni

  • Sonntag, 1. Juni, 18 Uhr: Junges Theater und Kaz Reggae-Fest.
  • Sonntag, 1. Juni, 19 Uhr: Junges Theater Die fetten Jahre sind vorbei.
  • Sonntag, 1. Juni, 20 Uhr: Stadthalle Paul Panzer "Heimatabend Deluxe"
  • Montag, 2. Juni, 18 Uhr: Paulinerkirche Diavortrag: Radreise von Göttingen in den Himalaja.
  • Montag, 2. Juni, 18 Uhr: Deutsches Theater King A (Studio).
  • Montag, 2. Juni, 19 Uhr: Junges Theater Walk in my shoes mit dem JT-Ausreißerclub.
  • Dienstag, 3. Juni, 20 Uhr: Theodor-Heuss-Gymnasium Konzert mit Schülerinnen und Schülern, darunter die Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert” Finn Stamer und Daniel Adjomand.
  • Dienstag, 03. Juni, 20 Uhr: Deutsches Theater Dreigenerationenprojekt - Die Göttinger Sieben, eine fantastische Familiengeschichte - Teil 1.
  • Dienstag, 03. Juni, 20 Uhr: Musa Dawai Dawai, Folkmusik und Mitmachtänze.
  • Mittwoch, 04. Juni, 18 Uhr: Deutsches Theater DT Youngsters Club: Pommes mit Schokolade - oder: Das sind wir!.
  • Mittwoch, 04. Juni, 18 Uhr: Apex Stadtgespräch II - Podiumsdiskussion: Transi(T)Räume.
  • Mittwoch, 04. Juni, 20 Uhr: Kauf Park Göttinger Skatenight, Treffpunkt: tegut am Kauf Park.
  • Donnerstag, 05. Juni, 20 Uhr: Deutsches Theater Der Herr Karl, von Carl Merz und Helmut Qualtinger.
  • Donnerstag, 05. Juni, 20 Uhr: Altes Rathaus Solokonzert mit Ferenc Snetberger.
  • Donnerstag, 05. Juni, 20.15 Uhr: Apex Jazz mit Early Birds & Hawthorn Quartett.
  • Freitag, 06. Juni, 20 Uhr: Musa Local Heroes, mit Vans und Eló plus Liveband, Eden Circus, The Masterplan, Black as Chalk, Wyoming Death Rock.
  • Freitag, 06. Juni, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen, Komödie von Laura de Weck.
  • Freitag, 06. Juni, 21.30 Uhr: Nörgelbuff (Groner Straße 23) Live: The Weazels.
  • Donnerstag, 19. Juni, 18 Uhr: Alter Botanischer Garten Die schönen Giftmischer, Seidenpflanzen- und Hundsgiftgewächse.
  • Donnerstag, 19. Juni, 20 Uhr: Eichsfeldhalle Jazz-Legende Chris Barber mit seiner Big Chris Barber Band.
  • Donnerstag, 19. Juni, 20 Uhr: Deutsches Theater Ein-Sichten: Die Troerinnen/Lysistrate.
  • Freitag, 20. Juni, 16 Uhr: Alter Botanischer Garten „Kirche - Garten - Wein“, Rundgang durch die Innenstadt und Weinprobe in Bremers Weinkeller. Veranstalter: Karspüle - die Kulturkurve am Wall.
  • Freitag, 20. Juni, 19.45 Uhr: Deutsches Theater Der Revisor, von Nikolai Gogol, bearbeitet von John von Düffel.
  • Freitag, 20. Juni, 21 Uhr: Exil Sommernachtstraum mit Tarabas - Elivagar - Under The Cross - Effigy of Death.
  • Sonnabend, 21. Juni, 16 Uhr: Deutsches Theater „Vom kleinen Maulwurf”, nach dem Bilderbuch von Wolf Erbruch und Werner Holzwarth (für Kinder ab 4 Jahren) .
  • Sonnabend, 21. Juni, 20.15 Uhr: Apex Kabarett mit Frank Fischer (Mainz), Deutsch als Fremdsprache.
  • Sonnabend, 21. Juni, 20 Uhr: Altes Rathaus Evenings of Classic & Jazz.
  • Sonnabend, 21. Juni, 22 Uhr: St.-Johannis-Kirche „Klassik für Nachtschwärmer” mit dem Bläserkreis Südniedersachsen.
  • Sonntag, 22. Juni, 11.30 Uhr: St.-Martins-Kirche Roringen „In Göttingen kann man nur Terrorist oder Anarchist werden!” Jürgen von der Wense.
  • Sonntag, 22. Juni, 15 Uhr: Städtisches Museum Dr. Gabriele Weis: Geschichten aus der Welt der Gewürze.
  • Dienstag, 24. Juni, 17 Uhr: Alter Botanischer Garten Johannisnacht.
  • Dienstag, 24. Juni, 18.30 Uhr: Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG) Spiegel-Gespräch: „Ist mit dem Tod wirklich alles aus?” Diskussion mit Mathias Schreiber (Spiegel-Redakteur) und Bischöfin Dr. Margot Käßmann.
  • Dienstag, 24. Juni, 21 Uhr: Nörgelbuff Improsant, Impro-Theater Werkschau von der Impro-Theater-Gruppe der Universität Göttingen.
  • Mittwoch, 25. Juni, 18 Uhr: Deutsches Theater Domino Theaterfest, Theater Metronom, Visselhövede, „Oskar und die Dame in Rosa” von Eric-Emmanuel Schmitt.
  • Mittwoch, 25. Juni, 19 Uhr: Junges Theater „Lieblingsmenschen“, Komödie von Laura de Weck.
  • Mittwoch, 25. Juni, 19.30 Uhr: Volkshochschule Pflanzen auf unserem menschlichen Entwicklungsweg, Referentin Dr. Beate Bley, Göttingen.
  • Donnerstag, 26. Juni, 18 Uhr: Junges Theater Domino-Theaterfest: Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson (ab 12 Jahren).
  • Donnerstag, 26. Juni, 20 Uhr: Städtisches Museum Sonderkonzert mit dem Göttinger Symphonie Orchester, Werke von Gorecki, Suk und Mozart.
  • Donnerstag, 26. Juni, 20.30 Uhr: Apex JazzSession.
  • Freitag, 27. Juni, 17 Uhr: Deutsches Theater Domino-Theaterfest: Dutch Connection, Dortmund, „Wir alle für immer zusammen”, frei nach dem Buch von Guus Kuijers.
  • Freitag, 27. Juni, 21.30 Uhr: Nörgelbuff Seedcake & Smiller.
  • Freitag, 27. Juni, 22 Uhr: Lumière Die legendäre Impro-Show der Comedy-Company, Die lange Filmnacht im Lumière - Es kann nur einen geben!.
  • Sonnabend, 28. Juni, 14 Uhr: Grundschule Nikolausberg „Reggae around da Clock”, Benefiz-Reggae-Festival.
  • Sonnabend, 28. Juni, 20 Uhr: Junges Theater „Die fetten Jahre sind vorbei” , nach dem gleichnamigen Film von Hans Weingartner. Spielort: ehemaliger Plus am Wochenmarkt. Treffpunkt: Kasse Junges Theater, zum letzten Mal.
  • Sonntag, 29. Juni, 16 Uhr: Alter Botanischer Garten Konzert mit Tatjana Selzer, Veranstalter: Karspüle - die Kulturkurve am Wall.

Juli

  • Dienstag, 1. Juli, 20 Uhr: Deuerlich Sabine Prilop liest aus ihrem Krimi „Das Mühlengrab”
  • Dienstag, 1. Juli, 20 Uhr: Goethe-Institut Ungarische Kulturwochen:, Klavierkonzert mit Werken von Liszt und Bartók, Solist: Gergö Teleki.
  • Dienstag, 1. Juli, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen, Komödie von Laura de Weck.
  • Mittwoch, 2. Juli, 18 Uhr: Apex Stadtgespräch III - StadtHandel.
  • Mittwoch, 2. Juli,20 Uhr: Deutsches Theater , DT-Keller CD-Release-Konzert, Jazzaffair von und mit Birgit und Karsten von Lüpke.
  • Mittwoch, 2. Juli, 20 Uhr: Deutsches Theater Requiem, von Bernd Lange und Hans-Christian Schmid.
  • Donnerstag, 3. Juli, 20 Uhr: Aula der Universität Konzert mit Werken von Strauß und Mendelssohn-Bartholdy. Akademische Orchestervereinigung.
  • Donnerstag, 3. Juli, 20 Uhr: Café Kreuzberg Live: Häns Dämpf, Liedermacher aus Stuttgart.
  • Donnerstag, 3. Juli, 20 Uhr: Junges Theater Lieblingsmenschen, Komödie von Laura de Weck.
  • Sonnabend, 5.Juli, 14 Uhr: Freibad Moringen, Beachparty der DLRG Moringen
  • Sonnabend, 5.Juli, 9 Uhr: Zoologisches Institut Naturschutz praktisch:, Mähaktion am Sandwasser bei Duderstadt mit der Biologischen Schutzgemeinschaft. Treffpunkt: Parkplatz.
  • Sonnabend, 5.Juli, 14.30 - 16.30 Uhr: Städtisches Museum Entdeckung der Gewürzwelt (für Kinder ab 4 Jahren), mit Nadin Paragenings. Anmeldung: Tel. 0551 / 400-2843.
  • Sonnabend, 5.Juli, 20 Uhr: Cheltenhampark „Zack! ... und das ist eigentlich alles”, mit Jirka Sova und Angela Gülck. Eine Produktion der Compagnia Buffo.
  • Sonntag, 6.Juli, 11 - 16 Uhr: Geowissenschaftliches Museum Aktionssonntag „Vulkane” , mit Führungen und Vorträgen.
  • Sonntag, 6.Juli, 20 Uhr: Musa Weststadt-Story, ein Projekt der Weststadtkonferenz und der Musa.
  • Sonntag, 6.Juli, 21 Uhr: Nörgelbuff Space Traxxx G. U. Folge 1: „Wie alles begann - mit Mausi und Mann”.
  • Montag, 21. Juli, 19.30 Uhr: GDA-Wohnstift Laos und Kambodscha - von Vientiane und Luang Prabang nach Ankar -, Wat und Phnom Pen - Ein Reise im November 2007, Dias von Gottfried Wehr.
  • Montag, 21. Juli, 21.30 Uhr: Musa Salsa-Kneipe im Salon.
  • Mittwoch, 23. Juli, 16 Uhr: Spielplatz im Levin'schen Park 5. Göttinger-Vorlese-Sommer: „Das sehr unfreundliche Krokodi“ mit Kathrin Neuhaus (für Kinder ab 4 Jahren).
  • Mittwoch, 23. Juli, 20 Uhr: Cheltenhampark Zelt, Willi Lieverscheidt: „Das Flattermäuschen”, „Geschichte einer Tigerin” von Dario Fo.
  • Mittwoch, 23. Juli, 22 Uhr: Blue Note Noche de Salsa new style.
  • Donnerstag, 24. Juli, 15.30 Uhr: Städtisches Museum Blick hinter die Kulissen: Städtisches Museum. Anmeldung: Tel. 49980-31.
  • Donnerstag, 24. Juli, 20 Uhr: Goethe-Institut Jazzkonzert mit der Gruppe Pure Desmond (Saxophon, Gitarre, Bass, Schlagzeug).
  • Donnerstag, 24. Juli, 20 Uhr: Cheltenhampark Zelt, Willi Lieverscheidt: „Das Flattermäuschen”, „Geschichte einer Tigerin” von Dario Fo.
  • Freitag, 25. Juli, 18 Uhr: St.-Jacobi-Kirche Orgelmusik: Wolfgang Schubert/Chemnitz spiel Carillons.
  • Freitag, 25. Juli, 20.15 Uhr: ThOP Theater im OP „Baal” von Bertolt Brecht.
  • Freitag, 25. Juli, 20 Uhr: Café Kreuzberg Doppelkonzert mit „Kazimir & Inpanik”.
  • Sonnabend, 26. Juli, 21 Uhr: Altes Rathaus „Männerträume”, Musikkabarett von und mit Lizzy Aumeier.
  • Sonntag, 27. Juli, 15 Uhr: Gartetalbahnhof Theaterzelt „Flupp, der kleine Flipper”, Kinderkonzert von und mit Fredrik Vahle.
  • Sonntag, 27. Juli, 20 Uhr: Lumière „Pimp my Pal”, Improshow mit der Göttinger Comedy Company.

August

September

  • Freitag, 12. September,20.15 Uhr: Apex „Falsche Fuffziger”, Kabarett mit Pömps (Kassel).
  • Freitag, 12. September, 21.30 Uhr: Nörgelbuff „Blessed & Irie”, Roots Reggae aus Göttingen.
  • Sonnabend, 13. September, 20.15 Uhr: Apex Andreas Hauffe (Remagen), „Hiergeblieben - das Reiseverhinderungsprogramm.
  • Sonnabend, 13. September, 22 Uhr: Lumière Die legendäre Impro-Show der Comedy-Company, Ein Kessel Buntes.
  • Sonntag, 14. September, 10 - 18 Uhr: Observatorium auf dem Hainberg „Tag des offenen Denkmals”.
  • Sonntag, 14. September, 20 Uhr: Corvinuskirche Konzert mit Chor- und Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts, Die Corvinus-Kantorei singt Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Samuel Scheidt und Landgraf Moritz von Hessen.
  • Montag, 15. September, 21.30 Uhr: Nörgelbuff NB-Houseband, Funk, Soul & Jazz.

Oktober

November

Dezember

Geburten

Todesfälle