Adam Czermak

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam Czermak

Adam Czermak – Neffe des früheren GSO-Konzertmeisters Stefan Czermak – ist seit Mai 2009 Konzertmeister des Göttinger Symphonie Orchesters. Geboren 1983 in Bulgarien, besitzt er die polnische Staatsangehörigkeit. Sein Studium in Posen beendete er 2005, bildete sich dann als Austauschstudent in Graz weiter und war Mitglied der Orchesterakademie am Opernhaus in Zürich. An etwa zehn Violinwettbewerben hat er erfolgreich teilgenommen. Bevor er seine Stelle in Göttingen antrat, war er Stimmführer der zweiten Violinen im nordspanischen Oviedo. Auch als Solist des GSO konnte er bereits Erfahrungen sammeln: mit dem Mendelssohn-Konzert in Alfeld beispielsweise. Sein geigerisches Ideal ist die russische Schule, seine Nebenliebe gilt dem Jazz.