Alfred Seufer

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred Seufer

Alfred Seufer ist Ehrenobermeister der Malerinnung Südniedersachsen. Er wurde am 15. März 1920 geboren. Von 1976 bis 1992 stand Seufer der Innung vor, anschließend wurde er Ehrenobermeister. Von 1934 bis 1937 hat Seufer eine Maler-Lehre im Betrieb seines Vaters absolviert. 1950 folgte die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Hildesheim. 1954 hat er den Maler-Betrieb des Vaters übernommen, den er 1992 an seine Tochter Ulrike weitergab. 1977 wurde Seufer das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik verliehen. Auch politisch war Seufer aktiv. Er war stellvertretender Ortsbürgermeister der CDU in Reinhausen. 2000 wurde er für mehr als 40 Jahre kontinuierliche kommunalpolitische Arbeit ausgezeichnet.