Altstadt-Weihnachtsmarkt (Hann. Münden)

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Weihnachtsmarkt in Hann. Münden

Der jährliche Weihnachtsmarkt in Hann. Münden gehört zu den festen Größen im Veranstaltungskalender Mündens. Er wird von der Stadt Hann. Münden gemeinsam mit der Mündener Gilde e. V. und dem Stadtmarketing organisiert.


Programm 2012

Der Weihnachtsmarkt findet vom 30. November bis zum 23. Dezember statt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 20:30 Uhr.

Programm 2011

Der Weihnachtsmarkt findet vom 25. November bis zum 23. Dezember statt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 20 Uhr.

Programm 2010

Der Weihnachtsmarkt findet vom 26. November bis zum 23. Dezember statt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt täglich, montags bis samstags von 9.30 Uhr bis 20.30 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 20.30 Uhr.

In den Mündener Weihnachtshäuschen präsentieren Kunsthandwerker und andere Kreative ihre Waren, es gibt ein Kinderkarussell und eine Krippe mit lebensgroßen Figuren.

Die Weihnachtshäuschen sowie die Marktkirche wurden von Mitarbeitern des Internationalen Bund errichtet und sind Zwerchhäusern bzw. der Aegidiikirche in Hann. Münden nachempfunden.

Neben den weihnachtlich geschmückten Verkaufsständen und Fachwerkhäuschen, die den Charakter eines Dorfplatzes vermitteln, gibt es auch eine „Dorfkirche“ im Miniformat.

Veranstaltungsort

Der Markt erstreckt sich vom Kirchplatz bis auf den Platz zwischen Rathaus und St.-Blasius-Kirche.