Amaretis

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amaretis

Amaretis ist eine Medien- und Kommunikationsagentur in Göttingen mit Sitz in der Düsteren Straße. Inhaber und Geschäftsführer ist Manuel Vicente Pereira, der vor der alleinigen Übernahme der Agentur Amaretis bei diversen anderen Werbeagenturen und Filmproduktionen mitwirkte.

Unternehmensschwerpunkte

Die Agentur setzt einen Schwerpunkt auf Standortmarketing. So gehört die Entwicklung von kommunalen Kampagnen zu den besonderen Kompetenzen des Unternehmens. Bekannt in Göttingen ist unter anderem die Sauberkeitskampagne unter dem Motto "Jetzt bekommt der Müll 'ne Abfuhr", die 2003/2004 ihren Höhepunkt fand. Diese Kampagne wurde mit der Einführung von magentafarbenen Mülleimern und gesondert angebrachter Zigarettenkippen-Entsorgungsbehältern ("Kippis") abgeschlossen.
Ferner konzipierte Amaretis eine Kampagne, um einen höheren Anreiz für hier Studierende zu schaffen, ihren Erstwohnsitz in Göttingen zu melden. Die Maßnahme wird unter dem Namen "Aktion Heimspiel" durchgeführt. Gemeldete Studierende bekommen das Heimspiel-Logo auf ihren Studierendenausweis und können gegen Vorlage bei zahlreichen Vorteilsgebern aus Handel, Gastronomie und Freizeit Rabatte und besondere Angebote nutzen. Die Kampagne wurde inzwischen auch in anderen Universitätsstädten vermarktet und erfolgreich umgesetzt.
Das aktuell schwerpunktmäßig betriebene Projekt für den Standort Göttingen ist die Einrichtung und Distribution des "Infopedia"-Portals, mit dem sich die Nutzer von Bluetooth-fähigen Mobiltelefonen Kartenmaterial, Terminhinweise und weitere Dienstleistungen kostenlos auf ihre Geräte laden können.
Daneben arbeitet Amaretis als Full-Service-Agentur bundesweit für diverse Unternehmen und Institutionen.

Kontakt:
Internetpräsenz der Kommunikationsagentur Amaretis