Armin de Meijere

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Armin de Meijere

Prof. Armin de Meijere ist ein Chemiker aus Göttingen. Er bakam im Oktober 2009 die Ehrendoktorwürde der Russischen Akademie der Wissenschaften verliehen. Gewürdigt wurde damit seine Kooperation mit Wissenschaftlern aus Russland in den vergangenen 30 Jahren: Er beteiligte sich an der Betreuung von 14 Doktoranden; zudem waren rund 20 Post-Doktoranden sowie 14 weitere Wissenschaftler aus Russland für Forschungsaufenthalte zu Gast in seinem Labor an der Universität Göttingen.

Der Wissenschaftler hat in den vergangenen 20 Jahren unter anderem im Bereich der Naturstoffchemie und der Naturstoffanaloga geforscht. Mit seinem Namen verbunden ist insbesondere die Entwicklung neuer Kleinring-Synthesebausteine sowie polycyclischer Verbindungen mit maßgeschneiderten Eigenschaften.

Meijere, Jahrgang 1939, ist seit 1989 Professor an der Georg-August-Universität, wo er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2007 im Institut für Organische und Biomolekulare Chemie lehrte und forschte. Zahlreiche Gastprofessuren, Ehrungen und Preise hat er erhalten. So wurde er 1996 zum Professor ehrenhalber der Universität Sankt Petersburg ernannt. Zuletzt wurde er 2005 mit der Adolf-von-Baeyer-Denkmünze der Gesellschaft Deutscher Chemiker ausgezeichnet.