Brunhilde Juraschek

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brunhilde Juraschek

Brunhilde Juraschek war bis 2008 Mathematik- und Physiklehrerin am Felix-Klein-Gymnasium (FKG). Im Oktober 2009 hat Jutaschek die Leitung des Studienseminars Göttingen für das Lehramt an Gymnasien übernommen. Das Studienseminar betreut ständig bis zu 150 Referendare, die sich an allen Gymnasien und Gesamtschulen mit Oberstufe in Stadt und Landkreis Göttingen auf ihr zweites Staatsexamen vorbereiten. Die bisherige langjährige Leiterin, Sigrid Vogel, war bereits im Frühjahr in den Ruhestand verabschiedet worden. Juraschek (59) stammt aus dem Wendland. Nach ihrem Lehramtsstudium und Referendariat unterrichtete sie von 1975 bis 2008 am FKG Mathematik und Physik und leitete dort von 1995 bis 2001 die Fachkonferenz „Mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig“, dessen Konzept Modellcharakter für Niedersachsen hatte. 2001 wurde Juraschek stellvertretende Leiterin des Studienseminars. Als neue Leiterin will sie die Zusammenarbeit mit den Ausbildungsschulen sowie die Vernetzung von pädagogischen und fachdidaktischen Ausbildungselementen weiter ausbauen.