Chester Frazier

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chester Frazier

Geb.: 14.4.1986

Größe: 1,88 m

Gewicht: 89 kg

Nationalität: USA

Position: G

Letzter Verein: University of Illinois (NCAA, USA)


Der Amerikaner Chester Frazier gilt als einer der besten Verteidiger der NCAA

Mit dem Allroundspieler, den sich Headcoach und Sportdirektor John Patrick gewünscht hat, komplettiert Basketball-Bundesligist MEG Göttingen seinen nunmehr 13 Spieler starken Kader für die Saison 2009/10. Der Veilchen-Trainer schwärmt nach dem Studium von Videos und persönlichen Statistiken in den höchsten Tönen von den Qualitäten des 23-jährigen Aufbau- und Flügelspielers Chester Frazier, der von der renommierten Universität von Illinois nach Göttingen wechselt.

Chester war einer der besten - wenn nicht nicht sogar der beste - Verteidiger der NCAA. Er wurde stets gegen den besten Spieler des gegnerischen Teams aufgestellt und hat gezeigt, dass er von den Positionen eins bis vier alles verteidigen kann. Chester bringt viel Intensität auf das Feld, ist schnell auf den Beinen und ein echter Teamplayer. Er erinnert mich in seiner Physis und Spielweise stark an den jungen Dwayne Kirkley. Auf dem College hat Chester in der Offensive Point Guard gespielt, er ist aber genauso gut auf der zwei und drei einsetzbar.


Bruce Weber, Headcoach der Fighting Illini, für die der 1,88 Meter lange, in Baltimore/Maryland geborene Frazier vier Jahre lang gespielt hat, bezeichnete ihn als "unseren glue guy", als denjenigen, der das Team zusammenhält. 5,7 Punkte, 5,3 Assists und 4,8 Rebounds pro Partie lauten die eindrucksvollen Statistikwerte seiner letzten College-Saison. In seinem Senior-Jahr war er der beste Assistgeber der Big Ten Conference und wurde ins Big Ten All Defensive Team gewählt. Mit 1,4 Steals pro Partie war er bester Balldieb seines Teams.

Eigentlich wollte Chester nach seinem Abschluss als Assistenztrainer arbeiten. Von John Little habe Patrick den Tipp bekommen, dass Chester ein Engagement als Spieler suche. Drei Tage nachdem er auf dem Markt war, habt der Coach zugegriffen.