DGH-Harste

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorfgemeinschaftshaus Harste

Das Dorfgemeinschaftshaus wurde 1985 als Kindergarten erbaut. Als in den 90er Jahren durch Neubaugebiet Schäfertor I, neue junge Familien mit Kindern nach Harste zogen, reichte die Kapazität des Kindergartens nicht mehr aus und es wurde im Gänsemarkt ein neuer Kindergarten Harste erbaut und das alte Gebäude als DGH genutzt.

Das gemeindliche Dorfgemeinschaftshaus Harste war das erste der Dorfgemeinschaftshäuser des Flecken Bovenden, die vor einigen Jahren von der Gemeinde Bovenden in die Obhut von Vereinen gegeben wurde.

In Harste bewirtschaftet der Schützenverein mit großem Engagement das DGH. Bürgerinnen, Bürger und Vereine können das Dorfgemeinschaftshaus über den Schützenverein für ihre Veranstaltungungen mieten.

Über dem Dorfgemeinschaftshaus befindet sich die Luftgewehrhalle, die auch an den Übungsabenden vom Fanfarenzug Harste genutzt wird.