Doris Hayn

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doris Hayn

Dr. Doris Hayn wird neue Gleichstellungsbeauftragte der Universität Göttingen. Das hat der Senat der Hochschule am Mittwoch einstimmig beschlossen. Die 44-Jährige wird damit Nachfolgerin von Dr. Edit Kirsch-Auwärter, die das Amt seit März 2000 innehat.

Hayn studierte Haushalts- und Ernährungswissenschaften an der Universität Gießen. Im Jahr 2000 wurde sie dort mit einer Arbeit zur „Konstruktion von Zweigeschlechtlichkeit bei ausgewählten haushaltswissenschaftlichen FachvertreterInnen“ promoviert. Von 2000 bis 2009 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt am Main. Seit Oktober 2009 ist sie Referentin für Gender Mainstreaming der Universität Konstanz, seit April 2010 auch stellvertretende Leiterin des dortigen Referats für Gleichstellung und Familienförderung.