Dransfelder Verschönerungsverein

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Gründung des Dransfelder Verschönerungsvereines ging es darum, Dransfeld als Urlaubsziel attraktiver zu gestalten. Im Jahr 1904 ging der Dransfelder Verschönerungsverein aus dem 1881 gebildeten "Comitée für Dransfelder Sommerfrische" hervor. Auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Niemann hatte sich das Comitée gegründet. Das Ziel: die Dransfelder Bürger bewegen, Zimmer im Sommer für Gäste zur Verfügung zu stellen. Aber auch die touristischen Attraktionen, wie der Gaußturm, der Region liegen dem Verein am Herzen. Der Verein zählt heute gut 200 Mitglieder (Stand 1. 2009).