Ellensen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Ellensen

Ellensen ist ein Ort im Landkreis Northeim am Fuße des Solling. Der Nachbarort von Eilensen und Krimmensen gehört zur Stadt Dassel.


Lexikonteil

Die drei Orte Eilensen, Ellensen und Krimmensen, die "Seestädte", liegen in der Ilmeniederung dicht nebeneinander. Der alte Name "Seestädte" ist darauf zurückzuführen, dass bei großen Überschwemmungen der Ilme die Orte wie Inseln aus dem See herausragten. Jahrhundertelang waren die drei Dörfer aufeinander angewiesen. Auch heute sind sie als Ortschaft unter einer Ortsbürgermeisterin zusammengefasst. Stets waren sie in der Geschichte eng mit der Stadt Dassel verbunden, nur in der Franzosenzeit (1807 - 1813) gehörten sie zum Kanton Markoldendorf.

Ellensen, ein Haufendorf mit heute 271 Einwohnern, war ursprünglich ein Bauerndorf mit überwiegender Erwerbstätigkeit in der Landwirtschaft. In den letzten 30 Jahren hat sich unser Ort zu einem Wohnort mit einem ländlich, ruhigen Charakter entwickelt. Ca. 85 % der Berufstätigen sind heute Pendler und verdienen ihren Unterhalt in den umliegenden Orten wie Dassel, Einbeck und anderen Städten.

Wappen

Bedeutung: Das Wappenbild ist dem Wappen des ausgestorbenen Adelsgeschlechtes v. Ellenhusen in Ellensen entnommen.

Beschreibung: Im blauen Schild ein senkrecht gestellter goldener Pfahl, der mit einer roten Scheibe gelegt ist. In der roten Scheibe eine silberne Lilie.

Links

Ellensen im Internet