FKG-Halle

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketball in der FKG-Halle

Die FKG-Halle ist die Sporthalle des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums (FKG) in der Böttingerstraße. Sie ist - neben ihrer Funktion als Schulturnhalle - die Spielstätte bei Heimspielen der 1. Damenmannschaft der BG 74 Göttingen und hat eine Kapazität von 1.250 Zuschauerplätzen. Im ersten Obergeschoss im Durchgang zu den Zuschauerrängen befindet sich eine Sportlerkneipe. Weder sind die gastronomischen noch die sanitären Einrichtungen für Großveranstaltungen ausgelegt, weshalb die Forderung nach einem Um- oder Ausbau der FKG-Halle im Raum steht.

Die FKG-Halle war auch Spielstätte der 1. Herrenmannschaft der BG 74 Göttingen, bis sie Ende 2006 angesichts des Zuschauerandrangs bei Herren-Spielen zu klein wurde. Daraufhin wich die BG 74 für Heimspiele der Herrenmannschaft in die größere, jedoch auch ältere Godehardhalle aus. Hier konnten bis zu 2.200 Zuschauer Platz finden. Beim Aufstieg der Herrenmannschaft in die 1. Basketball-Bundesliga zur Spielzeit 2007/2008 mussten verschiedene Kriterien erfüllt werden, so dass die Herrenmannschaft jetzt in der Lokhalle vor bis zu 3.300 Zuschauern spielt.

Die FKG-Halle wird jedoch weiterhin von der BG 74 Göttingen und weiteren Vereinen als Trainings- und Wettkampfstätte für die Jugendmannschaften genutzt. Unter anderem finden hier mehrtägige Judo-Wettkämpfe statt.