Firma Resebeck

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gegründet hat das Unternehmen Resebeck in den 30er-Jahren der Großvater von Michaela Resebeck, Heinrich-August Resebeck. 1940 ließ er seine Firma ins Handelsregister eintragen. Der Unternehmer starb früh. Sein Sohn übernahm den Betrieb mit 25 Jahren. Zuvor hatte er eine kaufmännische Ausbildung und zwei Jahre bei der Bundeswehr absolviert. Heute gibt es drei Standorte mit 110 Mitarbeitern. Geschäftsführerin der Resebeck Recycling GmbH ist Michaela Resebeck.

Das Unternehmen sammelt unter anderem Eisen-, Guss- und Elektroschrotte, Nichteisenmetalle, Papier und Pappe, Kunststoffe sowie Sonderabfälle. Das Betriebsgelände ist 35000 Quadratmeter groß.

Michaela Resebeck ist seit zehn Jahren im Unternehmen und seit 2003 in der Geschäftsleitung. Sie hat in Bamberg Betriebswirtschaft studiert und dann zehn Jahre in München bei einem Altpapierunternehmen gearbeitet. Unter ihrer Regie wurde der Vertrieb ausgebaut. Resebeck ist nach eigenen Angaben der einzige Mittelständler in privater Hand, der in einem Umkreis von 80 Kilometern ein genehmigtes Zwischenlager betreibt. Die Firma betreut 2009 im Bereich der Sonderabfälle 400 Kunden: vom kleinen Kfz-Betrieb, der Altöl und Batterien entsorgen muss, bis zur großen Industrieanlage. 3500 Container allein für Sonderabfälle hat Resebeck im Raum zwischen Kassel und Nordharz, Weser bis Nordhausen bei Kunden stehen. In Nordhausen ist der Entsorgungsbetrieb seit der Grenzöffnung 1989 präsent. 1996 gründeten die Göttinger mit einem ansässigen Unternehmen die Nordhäuser Rohstoffhandel GmbH (NRH), deren 25 Mitarbeiter im Bereich Schrott und Metall tätig sind. In Northeim übernahm Resebeck 2006 die Firma Gröschel, nachdem deren Inhaber gestorben war. Für die Gröschel Recycling GmbH arbeiten fünf Beschäftigte. In Göttingen gibt es neben der Resebeck Recylcing seit 1993 die Reisswolf Akten- und Datenvernichtung GmbH. 2002 gliederte Resebeck die Altautodemontage aus. Damals entstand die Auto-Rückbau-Centrum (ARC) GmbH. In Göttingen sind insgesamt 80 Personen für die Firmengruppe tätig.

Firmenporträt

Firmenporträt Resebeck–Quelle: Wirtschaftsbeilage 2009