Franziska Gude

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die gebürtige Göttingerin Franziska Gude gewann bei den olympischen Spielen im Jahre 2004 in Athen mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft im Hockey die Goldmedaille.

In der Herman-Nohl-Schule, ihrer ehemaligen Grundschule, und im Felix-Klein-Gymnasium, wo Gude 1995 ihr Abitur ablegte, bereiteten Schüler und Lehrer der Olympiasiegerin einen begeisterten Empfang bei ihrem Besuch in Göttingen im Jahre 2004.