Göttinger Berufsinformationstag

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Göbit 2010
Göbit 2010
Göbit 2010

Wie lange dauert die Ausbildung zum Bäcker? Welche Schulfächer sind wichtig, wenn ich Industrikauffrau werden will? Solche und ähnliche Fragen klärt in jedem Jahr der Göttinger Berufsinformationstag (GöBit). Zusammen mit der Industrie und Handelskammer, der Arbeitsagentur und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung veranstalten die Berufsbildenden Schulen im Landkreis Göttingen den Informationstag, der Schüler und Eltern gleichermaßen ansprechen soll.

Inhaltsverzeichnis

2008

Sonnabend, 9. Februar, 10 bis 16 Uhr in den Berufsbildenden Schulen II (BBS II), Godehardstraße 11

Die Personalverantwortlichen großer Betriebe wie Eon, Otto Bock Health Care, Carl Zeiss, oder der Deutschen Telekom, aber auch von Polizei, Handwerks-Innungen und der Universität Göttingen stehen beim „Markt der Ausbildungsmöglichkeiten“ für Gespräche zur Verfügung. Daneben gibt die Agentur für Arbeit an ihrem Stand Tipps zu Bewerbung und schriftlichen Auswahlverfahren. Durch verschiedene Mitmach-Aktionen sollen Abiturienten, Real- und Hauptschüler erste Erfahrungen mit den Bewerbungsverfahren machen.

2010

Bei den neunten Göttinger Berufsinformationstagen (Göbit), die in den Berufsbildenden Schulen II stattfanden, präsentierten sich 94 Aussteller, so viele wie noch nie. Über 4200 Besucher freuten sich Schulleiter Peter Peschel und Schirmherr Olaf Feuerstein.

2014

Auch der 13. GöBit wurde in den Räumen und der Sporthalle der BBS II veranstaltet. Laut Peschel kamen um die 4000 Besucher, um sich die 126 Aussteller anzuschauen.

Organisatoren des GöBit waren die Agentur für Arbeit und die Volkshochschule.

Quelle

Göttinger Tageblatt, 10.02.2014