Göttinger Musenalmanach

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Göttinger Musenalmanach ist der Titel zweier vom 18. bis 20. Jahrhundert erschienenen deutschen Literaturzeitungen.

Eine Reihe literarischer Zeitungen des 18. und 19. Jahrhunderts trug den Ausdruck Musen-Almanach, der sich von den Musen, dem Gefolge des Griechischen Gottes Apollon, und dem arabischen Ausdruck al manha für Geschenk oder Neujahrsgeschenk herleitet, im Titel. In der Regel waren das Zeitungen mit literarischen Nachrichten, Rezensionen und Möglichkeiten zur Erstveröffentlichung eigener Werke