Göttinger Single-Stammtisch

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mal spielen sie Minigolf zusammen, mal fahren sie in den Heidepark oder machen eine Radtour zum Wendebachstausee. Im Göttinger Freizeit-Treff, der seit Februar mit dem Göttinger Singlestammtisch zusammengeht, ist fast immer etwas los. Jeder kann seine Ideen einbringen und sie im Idealfall auch selbst umsetzen. Das Prinzip ist einfach, erklärt Jens Baron, der ursprünglich vom Singlestammtisch kommt. Wer eine Idee für eine Unternehmung hat, schreibt sie mit Termin und Anmeldeliste auf und heftet das Blatt in die weiße Mappe. Diese ist beim Stammtisch immer dabei. Jeder kann sie durchsehen. Wer etwas mitmachen möchte, trägt sich ein. Ein neuer Freizeitevent ist geboren.

„Unsere Gaby“ hat den Göttinger Singlestammtisch Ü30 vor mehr als acht Jahren ins Leben gerufen. Nun hat sie sich aus der Organisation zurückgezogen. Weil Freizeit-Treff und Single-Stammtisch dasselbe Ziel verfolgten, hat Sibylle Meyer vom Freizeit-Treff mit Jens Baron vom Göttinger Singlestammtisch die gemeinsame Organisation angeregt. Mit Erika Einecke, Marion und Jörg Biesenthal bilden sie das Organisationsteam.

„Wir sind nicht eure Animateure“, betonen die fünf für alle Interessenten an gemeinsamen Aktivitäten. Jeder soll sich einbringen. Ziel ist es, neue Leute kennen zu lernen und vielleicht auch neue Freundschaften zu schließen. „Ohne den Göttinger Singlestammtisch hätte ich meine bessere Hälfte nie kennen gelernt“, erzählt Baron. Doch nach wie vor engagiert er sich in dem „bunt gemischten Haufen“ von Leuten zwischen Anfang 30 und Ende 50, die nicht als Couch-Potatoes enden möchten. „Wir wünschen uns Leute, die mit dem Ziel kommen zu bleiben“, betonen die Organisatoren.

Singles oder frisch Geschiedene, allein erziehende Frauen und Männer oder Paare kommen zu den regelmäßigen Treffs beim Stammtisch oder beim Kinotag, beim Billard, Bowlen oder Tanzen. Vornehmlich an den Wochenenden stellt das Organisationsteam gemeinsame Events auf die Beine. 18 Leute haben jüngst eine Fahrt nach Dresden unternommen. Auch spontane Aktionen wie ein gemeinsames Grillen werden häufig umgesetzt, im Gespräch finden sich Tennis- und Jogging-Partner. Silvester feiern die Freizeitfans zusammen. Bei der Weihnachtsfeier sind sie fast alle da. Rund 60 E-Mail-Adressen hat Jens Baron, die Mitglieder kommen aus dem Umkreis von etwa 45 Kilometern um Göttingen.

Es koste schon eine Stange Mut, das erste Mal zum Stammtisch zu gehen, spricht Erika Einecke aus eigener Erfahrung. „Mittlerweile komme ich mir vor wie in einer Großfamilie“, beschreibt sie, wie sie sich eingelebt hat. Der nächste Stammtisch ist am Sonnabend, 2. Juli, ab 20 Uhr im Inti, Burgstraße 17 in Göttingen.

  • Quelle: Göttinger Tageblatt, 29. Juni 2011, S. 12

Kontakt

Göttinger Single-Stammtisch im Internet oder Göttinger Freizeit-Treff im Internet