Göttinger Tageblatt

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Logo GT.jpg

Das Göttinger Tageblatt ist die regionale Tageszeitung für den Raum Göttingen mit einer verkauften Auflage von 35.251 Exemplaren (IVW IV.2006). Das Göttinger Tageblatt ist seit 1973 Teil des Madsack-Verlages. Zum Göttinger Tageblatt gehört das Eichsfelder Tageblatt (verkaufte Auflage Ende 2006: 8842 (IVW IV.2006). Chefredakteurin ist seit 2003 Ilse Stein.

Verbreitungsgebiet des Eichsfelder und Göttinger Tageblattes

Gegründet wurde das Göttinger Tageblatt 1889 von Gustav Wurm. Nach dem ersten Weltkrieg näherte sich die deutschnational ausgerichtete Zeitung rechtsradikalen und nationalsozialistischen Positionen an. Im Zuge kriegsbedingter Konzentrationsmaßnahmen wurde die Zeitung im März 1943 mit der nationalsozialistischen Südhannoverschen Zeitung zusammengelegt. Als eigenständige Zeitung erschien das Göttinger Tageblatt wieder ab Oktober 1949. Seit dem 1. Juli 1973 kooperiert das Göttinger Tageblatt mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, von der es den überregionalen Teil bezieht. Nach einer Art Gebietsbereinigung mit der konkurrierenden Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) wurden Anfang 1975 Stadt und Altkreis Göttingen zu Monopolgebieten des Göttinger Tageblatts.

Nach der Wende versuchte sich das Tageblatt mit einer eigenen Ausgabe des Eichsfelder Tageblatts in das Obereichsfeld (Westthüringen) auszudehnen. Diese Ausgabe wurde jedoch Anfang 1993 eingestellt. Seit 2007 werden auch GT-Podcasts angeboten. Bald kamen Lokale Videos dazu und schließlich die Internetseite für Kinder Taggi-Online. Über einen Liveticker kann man alle Spiele der BG 74 Göttingen live an seinem Rechner verfolgen und im GT-Webcamportal schauen, was in der Region los ist.

Lage

Luftbild vom Druckhaus
(selber fliegen?)

Das Druckhaus mit Redaktion und Verwaltung liegt an der Dransfelder Straße 1 Stadtteil Groß Ellershausen.

Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG

Dransfelder Straße 1

37079 Göttingen-Groß Ellershausen

Auszeichnungen

POLI Nacht.jpg
  • Für die Berichterstattung über die Paralympics 2008 in China ist das Tageblatt mit dem Paralympic Media Award ausgezeichnet worden.

Aktionen

Göttinger Tageblatt in der Grundschule
Keiner soll einsam sein

Geschäftsstellen und Service-Points

Geschäftsstelle in der Jüdenstraße
Geschäftsstelle in Duderstadt
Geschäftsstelle Göttingen
Göttinger Tageblatt
Jüdenstraße 13c
37073 Göttingen


Geschäftsstelle Duderstadt
Eichsfelder Tageblatt
Auf der Spiegelbrücke 11
37115 Duderstadt


Spiel-und Bastelstudio Sabine Bretthauer
Lange Straße 36
37139 Adelebsen


Schreibwaren Glotz
Feldtorweg 7
37120 Bovenden


Globi-Shop
Ursula Becker
Rathausplatz 22
37120 Bovenden


Null Problemo
Christian Pflug
Im Kampweg
37133 Friedland-Groß Schneen


Bäckerei Bense
Fritz Bense
Herzberger Straße 30
37136 Ebergötzen


Drogerie Döring
Marianne Döring
Lange Straße 29
37181 Hardegsen


Silkes Blumeninsel
Silke Gonschior
Heimkehrerstraße 2
37133 Friedland


Schreibwaren Grischke
Christian Grischke
Lange Straße 61
37127 Dransfeld


Sabine Ohms
Beckerwinkel 9
37120 Bovenden-Harste


Textilhaus Schum
Walter Schum
Sandweg 29
37434 Bilshausen


Bücherinsel Stender
Herbert Stender
Bahnhofstraße 4
37434 Gieboldehausen


Unser Laden Roringen e.V.
Heidemarie Scheffler
Venusring 31
37077 Roringen


Pressezentrum Tonollo Kaufpark
Wolfgang Tonollo
Kasseler Landstraße 138
37081 Göttingen


Tonollo Am Bahnhof
Wolfgang Tonollo
Bahnhofsallee 1c
37081 Göttingen


Tabak-Center Kauf Park
Achim Denecke
Otto-Brenner-Straße 1
37079 Göttingen


Tatjana Wagner-Toben
Reinhäuser Landstraße 33
37087 Göttingen


Sonja Riesmeier
Große Breite 3
37077 Göttingen

Quellen

  • Ekhard Sürig: Göttinger Zeitungen. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Göttingen I. Göttingen, 1985
  • Abgleich durch Stadtarchiv Göttingen, 2007
  • Informationen durch Chefredaktion Göttinger Tageblatt
  • IVW = Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Weblinks