Götz Eckold

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Götz Eckold

Götz Eckold lehrt seit 1996 lehrt er am Institut für Physikalische Chemie (Abteilung Physikalische Chemie fester Körper) an der Georg-August-Universität Göttingen. An der Fakultät für Chemie leitet er das Isotonenlaboratorium.

Eckold wurde 2011 mit der Wilhelm-Jost-Gedächtnismedaille ausgezeichnet.

Eckold, 1951 in Göttingen geboren, besuchte das Felix-Klein-Gymnasium Göttingen und studierte Physik an der Georgia Augusta. Seine Habilitation schrieb er im Fach „Kristallographie“ an der RWTH Aachen über das Thema „Nicht-Gleichgewichtszustände bei Phasenumwandlungen“.