Günther Patzig

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günther Patzig (28.09.1926 in Kiel) ist ein deutscher Philosoph. Patzig studierte Philosophie und Klassischen Philologie und wurde 1951 in Göttingen promoviert und habilitierte sich 1958 in im Fach Philosphie an der Georg-August-Universität. Von 1960 bis 1963 war er Professor an der Universität Hamburg. Ab 1963 bis zu seiner Emeritierung 1991 bekleidete er eine Professor an der Georg-August-Universität Göttingen. Wahrend seiner Hamburger Zeit hatte er engen Kontakt zu dem ebenfalls in Kiel geborenen Carl Friedrich von Weizsäcker.

Günther Patzig

Patzig ist seit 1991 Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Er war Präsident der Akademie von 1986 bis 1990.

Ehrungen

  • 1971: Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • 1983: Niedersachsenpreis für Wissenschaft
  • 1986: Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • 1989: Mitglied der Joachim-Jungius-Gesellschaft Hamburg
  • 1997: Mitgleid der Königlichen Akademie der Wissenschaft Oslo
  • 1997: Ehrenmitglied der Gesellschaft für Analytische Philosophie seit 1997
  • 2000: Ernst-Hellmut-Vits-Preis der Westfälischen Wilhelms-Universität/Münster
  • 2003: Ehrendoktor der Universität Saarbrücken ausgezeichnet