Gerblingerode

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Gerblingerode

Gerblingerode ist ein Ort im Landkreis Göttingen in Niedersachsen und liegt an der Bundesstraße 247 zwischen Teistungen und Duderstadt, einen Kilometer südlich von Duderstadt an der Landesgrenze zu Thüringen. Das zum Untereichsfeld gehörende Dorf ist seit 1973 ein Ortsteil der Stadt Duderstadt und hat rund 1800 Einwohner. Ortsbürgermeister ist Dieter Thriene (CDU).


Vereine

Hahletaler Singemäuse

Wetterbeobachtung

Wetterstation Gerblingerode

Geschichte

Gerblingerode wurde 1151 unter dem Namen Gerewardingeroth erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort war ab 1432 Ratsdorf der Stadt Duderstadt. Von 1972 bis zur Wiedervereinigung 1990 gab es knapp einen Kilometer südlich des Dorfes einen innerdeutschen Grenzübergang zur DDR („Kleiner Grenzverkehr“). Der Ort erlangte 1973 eine gute Platzierung auf Landes- und Bundesebene im Wettbewerb "Das schöne Dorf".

Das Ortswappen

Das Ortswappen ist zweigeteilt und in den Farben Gold, Schwarz und Rot gehalten. Der obere Teil zeigt zwei schwarze Äbtissinnenstäbe auf goldenem Grund, der zweite zwei goldene Leoparden auf rotem Grund.

Schulen

Maximilian-Kolbe-Schule

Links

Gerblingerode im Internet

Wetterstation Gerblingerode