Gerd Göbel

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerd Göbel

Gerd Göbel ist CDU-Ortsbürgermeister von Tiftlingerode im Eichsfeld. Er wurde am 4. Februar 1950 geboren. Seit 1986 versieht er das Amt des Ratsvorsitzenden und wurde bereits im Alter von 23 Jahren in den Ortsrat gewählt. Engagement zeigte Goebel im Bemühen, die Einwohnerzahl seines Ortes auf über 1000 Bürger zu steigern, was ihm auch gelang und der Ortschaft viel Publizität einbrachte. Auch international zeigte Goebel Interesse, so an der französischen Partnerstadt des Kreises Göttingen, Combs-la-Ville. 21 Jahre leitete er den deutsch-französischen Arbeitskreis. Ebenso pflegt er die nach der Wende begründete Freundschaft Tiftlingerodes mit Gernrode im Obereichsfeld. Der Pferdebergort erlebte unter Goebels Regie eine kontinuierliche Entwicklung. So entstanden vier Baugebiete, Straßen wurden ausgebaut, die Turnhalle sowie die Brücke über die Muse errichtet und Radwege angelegt. Beruflich leitet Goebel seit elf Jahren den Blick Göttingen als Publikation des Druckhauses Göttingen. Dieses Medium baute er aus und startete Aktionen, die große Resonanz fanden, beispielsweise das Gänseliesel-Fest, Pop-meets-Classic, das Entenrennen, die Weihnachtskerzen-Aktion und die Immobilien-Messe im Göttinger Kaufpark.