Grobecks Grab

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einband des Buches Grobecks Grab

Grobecks Grab ist ein Krimi von Wolf S. Dietrich, der in Göttingen spielt. Der Autor hat auch die Göttingen-Krimis Johannisfeuer und Die Tote im Leinekanal geschrieben.


Inhalt

Um eine Leiche im Keller der Wirtschaftswundergeneration geht es in Wolf S. Dietrichs Göttingen-Krimi „Grobecks Grab“. Dietrich, früher Lehrer für Deutsch und Religion, schildert die Machenschaften eines Göttinger Modehändlers und dessen Kungeleien im Stadtrat. Was keiner weiß: Der angesehene Herr hat den eigenen Bruder ermordet, um das Geschäft der Eltern zu übernehmen. Eine Journalistin des Göttinger Tageblattes kommt ihm auf die Spur.

Hörbuchfassung

Den Göttingen-Krimi „Grobecks Grab“ als Hörbuch lässt Produzent Sven Schreivogel vom Tonstudio Sound Design erstellen. Das Werk soll im Sommer 2008 kommen.

Den weiblichen Part des Hörbuchs spricht Tina Eschmann aus Hamburg, den männlichen Martin Heckmann.

Links

Nocturna Audio.