Heidi Köpp

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Heidi Köpp

Heidi Köpp ist Sängerin und promovierte Ägyptologin aus Göttingen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Köpp stammt aus Hannover. Sie spielt Gitarre seit dem 12. Lebensjahr, kam erst darüber zum Gesang. In Göttingen gab sie ihr „Debüt“ auf dem Altstadtfest 1990, damals noch mit Hard Rock. Sie genoss eine klassische Gesangsausbildung (Mezzosopran; Oper, Kunstlied, Oratorium) am Konservatorium der Musik in Göttingen bei Prof. L. Stoupa.

PGM - Pearls, Grace & Money gründete sie 1996 und verband dort bereits Klassik und Pop. Seit mehreren Jahren gibt sie in Göttingen auch Gesangsunterricht (Pop/Rock/Soul, Musical und Klassik).

Auf ihrer CD "4000 Jahre Liebe" interpretiert sie Liebeslieder von modernen Popsongs über Chansons (Sting, Beatles, Katie Melua, Frankie goes to Hollywood, Depeche Mode, Zarah Leander, Mammas & Pappas u.a.) bis zu italienischen Arien sowie Eigenkompositionen. Darüber hinaus rezitiert sie Liebesgedichte aus dem pharaonischen Ägypten in eigenen Übersetzungen sowie im altägyptischen Original.

Wirken

Heidi Köpp ist promovierte Ägyptologin. Ihre Dissertation mit dem Thema „Reisen im Alten Ägypten – Reisekultur, Fortbewegungs- und Transportmittel“ verfasste sie an der Georg-August-Universität in Göttingen bei Prof. Dr. F. Junge. Sie verfasst wissenschaftliche Artikel und Bücher und ist zudem auf verschiedenen Grabungen in Deutschlan sowie für das Deutsche Archäologische Institut in Kairo in Ägypten tätig.

Darüber hinaus hält sie Vorträge in wissenschaftlichem und öffentlichem Rahmen zu verschiedenen Themen wie z.B. "Reisen im Alten Ägypten: von den Streitwagen der Pharaonen bis zu den Schlitten der Pyramidenbauer", zu den Entwässerungssystemen im Alten Ägypten, zur Entwicklung des Rades im Alten Ägypten oder zum Pharao als ersten Manager der Weltgeschichte.

Darüber hinaus hält Heidi Köpp Lesungen aus den altägyptischen Liebesliedern.

Programm

Ihr Repertoire umfaßt Klassik, Pop, Rock, Soul, Jazz, Gospels und Chansons, mit Titeln wie z.B. von Hildegard Knef und Zarah Leander über das „Phantom der Oper“ bis Tina Turner. Sie tritt mit ihren verschiedenen Programmen insbesondere in Göttingen und Umgebung, aber auch deutschlandsweit sowie im Ausland auf. In Göttingens Kulturlandschaft ist sie eine feste Größe. Neben ihren eigenen Konzerten wird sie für Galas, Empfänge, Bälle, Matineen, Open Airs, Stadtfeste, Vernissagen, Betriebsfeiern etc. und private Festivitäten sowie auch in der Kirche für Solo-Gesang bei Hochzeiten, Taufen oder Beerdigungen gebucht. Sie hatte schon Auftritte im Radio (NDR, Radio 21, Stadtradio Göttingen) und Fernsehen (RTL, ARD, NDR, HR 3).

  • PGM - Pearls, Grace & Money-Show: über 3 Oktaven Spaß von Klassik bis Rock (von Hildegard Knef und Zarah Leander über das "Phantom der Oper" bis Tina Turner, Jennifer Lopez und Marianne Rosenberg)
  • mit Pianobegleitung: Christoph Labitzke, Jan Sperhake; Klassik oder Pop, Soul, Jazz, Chansons)
  • solo mit Gitarre: ihr singer-songwriter-Programm mit eigenen Titeln und Jim Croce-Songs oder das Programm "Die sphinx on strings": Cover von den Beatles, Don McLean, CCR, Frank Sinatra etc.
  • 4000 Jahre Liebe: Pop&Soul-Titel, Chansons, Musical -Songs, klassische Werke mit Piano- und Gitarrenbegleitung sowie Lesungen aus altägyptischen Liebesliedern (1300 v. Chr.)
  • Gesang bei Trauungen/ Hochzeiten, Beerdigungen, Taufen (Klassik, Pop, Musical, Gospels)

Kontakt

Heidi Köpp im Internet