Heidrun Bäcker

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heidrun Baecker
Heidrun Bäcker, seit 1997 hauptamtliche Bürgermeisterin im Flecken Bovenden, wurde 1957 in Göttingen geboren.

Von 1976 bis 1983 – mit Babypause im Jahr 1981 – studierte sie Pädagogik, Soziologie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Göttingen. Bereits während ihrer Elternzeit war sie in verschiedenen Ehrenämtern tätig.

Seit 1991 ist die Sozialdemokratin in der Kommunalpolitik aktiv, war von 1994 bis 1997 kommunale Frauenbeauftragte und ist seitdem Bürgermeisterin. Darüber hinaus gehört sie dem Präsidium des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes an.

Bei der Kommunalwahl 2006 wurde sie mit mehr als 70 Prozent der Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Die Politikerin ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und liest in ihrer Freizeit gern Kriminalromane, soweit sie nicht in ihrem Garten arbeitet oder wandert – am liebsten in Gegenden, wo der Wein wächst.