Heinz Ludwig Arnold

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnold

Der Göttinger Germanist Prof. Heinz Ludwig Arnold hat die dritte Auflage von Kindlers Literatur Lexikon als Herausgeber fertiggestellt. Anfang September 2009 kommt das 18-bändige Werk in den Buchhandel. Im Frühjahr 2003 traf der Germanist mit Rüdiger Salat zusammen. Salat gehört zur Geschäftsführung der Holtzbrinck-Verlagsgruppe, in der der „Kindler“ erschien. Die beiden kamen auf das Lexikon zu sprechen, Salat fragte, ob Arnold sich vorstellen könne, eine neue Auflage herauszugeben.

Kindler

Der Kindler: Kenner brauchen keine weitere Bezeichnung. Mit diesem Wort — der Name des Verlags der Erstauflage – ist das berühmteste deutschsprachige Literaturlexikon des 20. Jahrhunderts eindeutig bezeichnet. In Langfassung lautet der Name „Kindlers Literatur Lexikon“. Die erste Auflage, erschienen zwischen 1965 und 1973, war mit sieben Bänden noch verhältnismäßig schmal. Mit der zweiten Auflage (1988 bis 1992) wuchs der Umfang gewaltig an, nämlich auf 20 Bände.