Hochseilgarten Northeim

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Northeimer Hochseilgarten

Der Northeimer Hochseilgarten ist wurde durch den Förderverein der Berufsbildenden Schulen (BBS) II Northeim realisiert. Eröffnet wurde der Abenteuerpark am 18. April 2010. In zwei Bereichen ist der Tüv-geprüfte Hochseilgarten unterteilt: Im Selbstsicherungsbereich bewegen sich Aktive an neun Stationen in etwa vier bis sechs Metern Höhe. Dabei können sie sich selbst erfahren, Geschicklichkeit erproben und Selbstvertrauen aufbauen. Im Teambereich mit fünf sogenannten „Top Rope“-Trainingselementen in etwa sieben Meter Höhe geht es um Fertigkeiten wie Teamfähigkeit, Kommunikation und den Aufbau von Vertrauen. Jede Gruppe von zwei Trainern begleitet.

Geschäftsführer des Hochseilgartens ist Marc Lehmann.

Eineinhalb Jahre hat es von der Idee bis zur Eröffnung des Northeimer Hochseilgartens gedauert. 2009 präsentierte der Fördervereinsvorsitzende und BBS-II-Lehrer Bernd Wiegand dem Northeimer Bürgermeister Harald Kühle (SPD) die Projektidee. Nach einjähriger Planung und umfangreichen Genehmigungsverfahren erfolgte schließlich der drei Wochen dauernde Ausbau der Anlage durch die Hildesheimer Firma „Balance“ auf einem Areal des städtischen Waldes am Gesundbrunnen. Anmeldung und Informationen gibt es unter Telefon 05 51 / 48 97 39 70 und im Internet unter [www.hochseilgarten-northeim.de].