Horst Schwarzlos

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horst Schwarzlos

Horst Schwarzlos ist ein Sportler aus Ebergötzen. Ihm wurde im Dezember 2009 das Sportabzeichen "Gold 40" verliehen.

Besonderes Geschenk

Ein ganz besonderes Geschenk hat Horst Schwarzlos aus Ebergötzen zu seinem 79. Geburtstag bekommen. Im Auftrag des Kreissportbunds hat ihm der Sportabzeichenobmann Reinhard Jung das Sportabzeichen „Gold 40“ verliehen. Schwarzlos wohnt seit 1948 in Ebergötzen und ist seitdem auch Mitglied im TSV Ebergötzen. In den 51 Jahren seiner Vereinszugehörigkeit war er viele Jahre im erweiterten Vorstand des TSV als Sport- und Jugendwart tätig. Als Übungsleiter, Turn- und Leichtathletikwart wirkte er über Jahre am aktiven Vereinsgeschehen mit. 1951 errang der 21-Jährige sein erstes Sportabzeichen in Bronze, damals noch mit dem 10 000-Meter-Lauf für die Ausdauerdisziplin. Im Alter von 30 Jahren erfüllte er die Bedingungen für Silber. Die Leistung für Gold erbrachte er zum ersten Mal 1970. Von da an sei das Sportabzeichen Lebensbegleiter für Schwarzlos geworden, beschreibt Jung anlässlich der Ehrung. Der, der jetzt ausgezeichnet wurde, steht nicht nur als Aktiver im Mittelpunkt. Er engagiert sich seit 1958 als Sportabzeichen-Prüfer und organisiert das Sportabzeichen im TSV Ebergötzen. Als Obmann stand er dem Kreissportbund von 1991 bis 2004 für die Sportabzeichenbewegung zur Verfügung.