Iberg

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Iberg ist ein 453.2m hoher Berg im Landkreis Eichsfeld .

Geographie

Der Iberg befindet sich im Norden des Landkreises Eichsfeld direkt an der Nordgrenze des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal. Er erhebt sich im Obereichsfeld unmittelbar südlich von Heilbad Heiligenstadt im Heiligenstädter Stadtwald und damit am Südrand der Leine.

Aus Richtung Heiligenstadt kommend kann der stark bewaldete Iberg über die von der Bundesstraße 80 nach Süden abzweigende Landesstraße 2022 (Holzweg genannt), die über die Westausläufer des Bergs in Richtung Süden zum Beispiel nach Heiligenstadt-Kalteneber bzw. Bernterode führt und auf der ein Abschnitt der Frau-Holle-Route der Deutschen Märchenstraße verläuft, angesteuert werden.

Ibergrennen

Auf der zuvor genannten, über die Westausläufer des Ibergs verlaufenden L 2022 wird seit 1994 alljährlich am letzten Wochenende im Juni das Ibergrennen veranstaltet, einem Lauf des Deutschen Bergpokals und der Deutschen Bergmeisterschaft für Touren- und Sportwagen. Das Fahrerlager befindet sich traditionell in den Straßen von Heiligenstadt, was dieses Rennen zu einem Besonderen macht. Die ersten Rennen wurden hier bereits 1925 gefahren, damals jedoch noch auf Motorrädern.

Weblinks