Imbsen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imbsen wird im Jahre 1093 als "Immensin" urkundlich erstmals erwähnt. Das Dorf ist wahrscheinlich schon vor dem 8. Jahrhundert gegründet worden. Es liegt am Rande der Dransfelder Muschelkalkfläche. Um Kirche und Gutshof ist das ursprüngliche Dorf angelegt.

Aktuell

Großbrand in Imbsen

Luftbild vom Brandort in Imbsen

Bei einem Großbrand in Imbsen ist eine Autowerkstatt zerstört worden. Das Feuer griff auf eine weitere Werkstatt, eine Lackiererei und einen Friseursalon mit darüberliegender Wohnung über. Der 43-jährige Pächter der Autowerkstatt, in der das Feuer aus unbekannter Ursache ausbrach, konnte sich leicht verletzt retten. Die riesige Rauchwolke, die über dem Ort stand, war kilometerweit zu sehen. Seit dem Alarm gegen kurz nach 19 Uhr kämpften knapp 120 Feuerwehrleute aus Dransfeld, Imbsen, Löwenhagen, Hann. Münden, Scheden und Potzwenden gegen die Flammen. Die leicht brennbaren Materialien in den Werkstätten machten dabei den Feuerwehrleuten das Leben schwer. Etliche Dorfbewohner verfolgten fassungslos, wie in dem kleinen Gewerbegebiet des Ortes die Werkstätten und auf dem Hof geparkte Autos ein Opfer der Flammen wurden. Bei dem Friseursalon mit Wohnung wurde die Giebelseite schwer beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist laut Polizei noch unklar, dürfte aber mindestens bei mehreren hunderttausend Euro liegen.


Personen und Organsationen