Institut für Historische Landesforschung

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Institut für Historische Landesforschung verfügt die Georg-August-Universität über den einzigen Lehrstuhl für Niedersächsische Landesgeschichte und ein landesgeschichtliches Forschungsinstitut, das 1958 gegründet wurde. Seit 1965 veröffentlichen die Mitarbeiter und Direktoren des Instituts regelmäßig Bände. Das „Methodische Handbuch für Heimatforschung in Niedersachsen“ war das erste Werk mit Überblick der wichtigen Forschungsstätten der Landesgeschichte.