Institut für angewandte Sozialfragen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institut für angewandte Sozialfragen ist eine Fachklinik für medizinische Rehabilitation. Eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit Wohngruppen in Göttingen und Osterode/Harz. Das Institut bietet berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen an. Auch Weiterbildungen werden angeboten.

Profis am Werk

Rehabilitationsangebote

Das Institut kümmert sich um die medizinische Rehabilitation für psychisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene in der Fachklinik Waldweg. Sie helfen den Jugendlichen, bei der Integration, der Rehabilitation und sie versuchen die Ausbildungsreife zu fördern. Und sie betreuen die betriebliche Ausbildung. Auch psychisch kranken Erwachsenen wird Hilfe angeboten. Berufliche und medizinische Rehabilitation gibt es des weiteren für Opioidabhängige, Suchtmittelabhängige und Schwerbehinderte und Rehabilitanden.

Projekt "Zukunft"

Beim Institut für angewandte Sozialfragen in Göttingen (Ifas) können sich Schüler ganz praktischen Aufgaben stellen. Ziel des mehrstufigen Projektes „Zukunft“ ist es, Jugendlichen bei der Berufswahl zu helfen. Die Maßnahme wird von der Göttinger Agentur für Arbeit gefördert. Leiterin der Abteilung Bildung /Jugend bei Ifas ist Petra Wigger.