Johannisfeuer

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cover des Krimis Johannisfeuer

Johannisfeuer ist ein Kriminalroman von Wolf S. Dietrich, der in Göttingen spielt. Dietirch hat auch die Göttingen Krimis Grobecks Grab und Die Tote im Leinekanal geschrieben.

Inhalt

Eine Serie von Bränden versetzt Göttinger Bürger seit Monaten in Unruhe. Nach dem verheerenden Feuer, das im Januar 2005 den nordturm der Johanniskirche zertörte, brennen im Lauf des Jahres mehrere Häuser im Stadtgebiet. Im Dezember steht der naturwissenschaftliche Trakt des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums in Flammen. Im Zentrum der Brandstellt wird eine Leiche gefunden. Handelt es sich um einen Unfall durch unsachgemäßes Hantieren mit Chemikalien? - Kriminalkommissar Sven Petersen glaubt eher an einen Mord und ermittelt gegen einen Kollegen des Verstorbenen. Das fordert seine Freundin, die Journalistin Anna Lehnhoff heraus, die von der Unschuld des Verdächtigen überzeugt ist und auf eigene Faust nachforscht. Damit stellt sie nicht nur ihre Beziehung zu Sven auf eine schwere Belastungsprobe, sondern kommt auch einem Brandstifter in die Quere, der bereits das nächste Großfeuer plant.