Junges Theater

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Junge Theater ist eine Bühne in Göttingen.

1957 wurde das Junge Theater von Hans-Günther Klein als kleines Zimmertheater gegründet und spielte am 4. November 1957 vor ausverkauftem Haus - mit 44 Zuschauern - als erste Premiere den Urfaust. 1960 zog das Theater in die Geismarlandstraße 19, in dem heute das Kino Lumière angesiedelt ist. 1976 zog das Theater in die Hospitalstraße. 2006 sahen sich 23.074 Besucher die Vorstellungen an. Bisher hatte das Junge Theater acht Intendanten. 28 Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Die neun Schauspieler im Ensemble feiern pro Spielzeit etwa mit zwölf neuen Stücke Premiere.

Das Junge Theater wird von Stadt und Landkreis Göttingen mitfinanziert.

Evelyn Hamann und Bruno Ganz begannen hier ihre Karriere. Die französische Sängerin Barbara hatte hier ein Gastspiel.

Webinks