Käthe-Kollwitz-Schule

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Käthe-Kollwitz-Schule ist eine Hauptschule in Göttingen. Dort werden etwa 280 Schüler von rund 23 Lehrern unterrichtet. Die Schulleitung liegt bei Jutta Aust. Die Käthe-Kollwitz-Schule betreut zwei bis drei Klassen je Jahrgang mit einer Schülerzahl von 16 bis 17 im 5. Jahrgang. Als älteste der "neuen" Schulen in Geismar, trägt die Käthe-Kollwitz-Schule ihren Namen seit dem 5. November 1971. 1974 erhielt sie die Genehmigung zur Einführung des freiwilligen 10. Schuljahres. Der Neubau eines Traktes mit vier Klassenräumen und zwei Gruppenräumen sowie der Anbau eines naturwissenschaftlichen Traktes ermöglichen zur Zeit die Beschulung von ca. 400 Schülern und Schülerinnen in 17 Klassen.

Besonderheiten der Käthe-Kollwitz-Schule sind: Ein sozialpädagogisches Angebot: eine Schulsozialpädagogin; Musik: Schülerband, Chor; Wahlpflichtkurse in Kunst, Werken, textiles Gestalten und Schülerfirma; Partnerschaften mit der Toowoomba State High School, Australien.

Schulgelände und Freizeit

Das Schulgelände verläuft weitläufig und verfügt über Grünflächen und Freiflächen für Sportmöglichkeiten wie Basketball, Volleyball, Fußball und Tischtennis. Zudem gibt es eine Grillecke und ab Sommer 2008 eine Schaukelanlage. Die zwei Turnhallen und die Gymnastikhalle können auch in der Freizeit für sportliche Aktivitäten von den Schülern genutzt werden. Außerdem gibt es Arbeitsgemeinschaften für die Bereiche Theater, Schach, Sport und Schüler-Mediation.

Schuleinzugsbereich

Die Straßen folgender Grundschulbezirke gehören zum Einzugsgebiet der Käthe-Kollwitz-Schule: Adolf-Reichwein-Schule, Hagenbergschule, Hermann-Nohl-Schule, Lohbergschule, Wilhelm-Busch-Schule und Schulbezirke der Grundschulen Diemarden, Groß Lengden, Kerstlingerode (ohne Etzenborn), Ebergötzen und Waake.

Anschrift

Käthe-Kollwitz-Schule
Stadtstieg 15
37083 Göttingen
Telefon: 0551/4005115
E-Mail: kks@goe.ni.schule.de

Links