König GmbH & Co. KG

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seit 1975 Sitz der Firma: König-Niederlassung in Moringen

Die Moringer König GmbH & Co. KG ist im Geschäftsbereich Personaldienstleistungen tätig und stellt technischen Gebäudeausstattern Facharbeieter zur Verfügung. Die König GmbH &Co. KG beschäftigt derzeit im Zeitarbeitsbereich 1500 Facharbeiter in elf Niederlassungen Deutschlandweit. Geschäftsführer und Inhaber ist Gerd-Hinrich Döscher.

Umsatz und Wirtschaftskrise 2010

2010 ist ein Rekordjahr für die deutsche Zeitarbeitsbranche gewesen. Davon hat auch die Moringer König GmbH & Co. KG profitiert. An die Umsatzzahlen von 2008 konnte das Unternehmen allerdings noch nicht wieder anknüpfen. 2008 machte die Firma 95 Mio. Euro Umsatz. 2009 brach der Umsatz auf 70 Mio. Euro ein. 2010 waren es gut 70 Mio. Euro. 2011 sollen es 80 bis 84 Mio. Euro werden, 2012 dann 100 Mio. Euro, sagt Geschäftsführer und Inhaber Gerd-Hinrich Döscher.

Bei den Personaldienstleistungen war der Umsatzeinbruch (2009: -13,5%) weniger schwer als in der Fertigung. König stellt Metallprofile sowie Unterkonstruktionen für Wände und Decken aus Gipskarton her. Bei einzelnen Produktgruppen gab es bis zu 40 Prozent weniger Nachfrage. Heute erwirtschaften 100 Mitarbeiter in diesem Bereich 40 Prozent des Gesamtumsatzes.

Auf die Krise hat König mit einer Ausweitung der Geschäftstätigkeit reagiert. Das Unternehmen bietet nun auch Personal für den Bau von Biogas-, Windkraft- und Fotovoltaikanlagen, für die Logistikbranche sowie für den kaufmännischen Bereich an. 2011 will König seine derzeit elf Niederlassungen um weitere vier ergänzen – in Stuttgart, Essen, Bremen und Mannheim.

„In Baden-Württemberg bekommt man leicht Aufträge, aber nur schwer Personal. In Bremen ist es genau andersherum“, erläutert Döscher die unterschiedlichen Anforderungen. Von Bremen aus will das Unternehmen verstärkt die Werftindustrie bedienen. „In jedem Aida-Kreuzfahrtschiff ist ein Stück König drin“, sagt Döscher. Die Mitarbeiter kümmerten sich dort um die Klima- und Lüftungstechnik.

Im Zeitarbeitsbereich beschäftigt König 1500 Facharbeiter. „Einige sind bereits seit 25 Jahren für uns tätig“, hebt Andreas Burghardt, Assistent der Geschäftsleitung, hervor. König bemühe sich, Mitarbeiter zu halten.

Das Unternehmen biete abwechslungsreiche Arbeit, sichere Beschäftigung und pünktliche Lohnzahlungen. „Bei uns gibt es keine Dumpinglöhne“, erklärt Döscher. Mitarbeiter würden in ganz Deutschland eingesetzt.

  • Quelle: Eichsfelder Tageblatt, 21. Januar 2011, S.7