Kreishaus Göttingen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kreishaus in Göttingen

2008 schafft es das Göttinger Kreishaus in die Online-Ausgabe des auflagenstarken Kunstmagazins Art geschafft. Mit der Lichtinstallation „Dach hoch zwei“ der Künstlerin Claudia Wissmann entfalte sich das Haus in eine „Nachtschönheit“. Seit Ende November 2007 ist Wissmanns Kunstwerk auf dem Dach in Betrieb. Sie hatte vor 2005 einen Wettbewerb zur Gestaltung des Kreishauses gewonnen. Knapp 100000 Euro hat die Installation, die ausschließlich von Sponsoren finanziert wird, gekostet.´

Farbige Kreishaussanierung: Mit den neuen Jalousien kann Elektromeister Bieling auch ein Smiley auf die Fassade zaubern.

Seit Dezember 2010 erstrahlt das Kreishaus auch tagsüber im neuen Glanz: Das Gebäude wurde mit einer neuen Wärmedämmung und einem neuen Anstrich versehen. Außerdem wurden die Fenster durch schallgedämmte Aluminiumfenster ersetzt und neue Jalousien wurden angebracht.