Laura Roge

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laura Roge

Laura Roge aus Göttingen spielt an der Seite von Hauptdarsteller Uwe Steimle in der MDR/Degeto-Produktion „Einmal Millionär sein“ mit.

Der Film „Einmal Millionär sein“ ist eine MDR/Degeto-Produktion unter der Regie von Martin Gies. In den Hauptrollen sind Uwe Steimle, Claudia Schmutzler, Jürgen Tarrach und Thomas Rümann zu sehen. Zum Inhalt: Busfahrer Benno Gütermann (Uwe Steimle) erbt und versucht die Buslinie zu retten, auf der er Tag für Tag die Menschen befördert. Dabei lernt er Macht und Fluch des großen Geldes kennen. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Für die Rolle der Ramona Distel, einem Mädchen, das regelmäßig mit dem Bus zum Ballettunterricht fährt, wurde die Göttingerin ausgewählt, weil sie am besten zu den Vorgaben der Produktionsfirma passte und ihr Agentur-Video mit Rollenspielen in der Vorauswahl überzeugte. Laura erhielt schließlich die Einladung zu einem Casting in Wernigerode.


Mehrfach fuhr Stefanie Roge im August und September mit ihrer Tochter in den Harz, wo unter der Regie von Martin Gies verschiedene Szenen gedreht wurden. Mit dabei ihre Filmmutter, die Laura bereits von ihren Auftritten beim DT kannte. Dass Schauspielerin Julia Hansen ebenfalls bei „Einmal Millionär sein“ dabei sein würde, habe sich erst beim Casting herausgestellt.


Laura ist musikalisch und spielt Geige, sie ist sportlich und betreibt Rhythmische Sportgymnastik beim TSV Obernjesa.


Schon im Alter von sechs Jahren stand sie in einer Ipsen-Produktion auf der Bühne im Deutschen Theater (DT) in Göttingen, weitere Auftritte folgten. Darüber hinaus spielte Laura in der jüngsten Weihnachtsaufführung der Albanischule eine der Hauptrollen.