Lenglern

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infobox

Lenglern
Wappen Lenglern.jpg
Wappen von Lenglern
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Göttingen
Schulen:
Einwohner: 2239 (Stand: 31.10.2012)
Postleitzahl: 37120
Vorwahl: 05593
Kfz-Kennzeichen:
Bürgermeister: Marianne Stietenroth (SPD)
Website: Lenglern im Internet

Lenglern ist der zweitgrößte Ort im Flecken Bovenden. Der Ort liegt etwa acht Kilometer von der Kreisstadt Göttingen entfernt im westlichen Teil des Leinegrabens und wird von zwei Waldgebieten umgeben. Im Südwesten ist das Obere Holz, im Nordosten die Lieth zu finden. Gesellschaftlicher Höhepunkt ist die jährliche Kirmes, die Ende September an vier Tagen gefeiert wird.


Das Krankenhaus in Lenglern

In Lenglern hat ein Spezialkrankenhaus für Lungen- und Bronchialheilkunde seinen Sitz, das dem Ev. Krankenhaus Weende angeschlossen ist.

Vereine

Freiwillige Feuerwehr Lenglern

Kinderfeuerwehr Lenglern

Jugendfeuerwehr Lenglern

Schützenverein Lenglern von 1934 e.V.

SG Lenglern

AG Kirmes Lenglern

Förderverein der Ev. Kindertagesstätte St. Martini in Lenglern

Förderverein der Grundschule Lenglern

Kegelclub "Alle Neune"

Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Lenglern

Karnevalsverein

Kultur und Heimatverein

Männergesangverein "Concordia"

Alle Vereine zusammen bilden den "Koordinierungsausschuss Lenglerner Vereine" kurz "KoA" genannt.

Urkunde

Übersetzung von Erwin Steinmetz, ehem. Lehrer in Lenglern

Im Namen der heiligen und unteilbaren Dreifaltigkeit. Otto von Gottes Gnaden erhabener Kaiser. Alle Unsere gegenwärtigen und zukünftigen dienstbeflissenen Getreuen sollen hiermit erfahren, daß Wir in Erwartung der Vergeltung im Jenseits und zum Bestand Unseres Reiches ein Gut aus Unserem Besitz, gelegen in der Grafschaft Unseres getreuen Osdag und im Gau Nordagoe und am unteren genannten Ort, dem Stift der heiligen Jungfrau Maria, das Unsere Mutter, Königin Mathilde, in dem Ort Enger zur Erinnerung an den Herrn Heinrich, den König, nämlich Unseren Vater, errichtet hat, zu dessen Vergrößerung und Erstarkung geschenkt haben: den Hof, genannt Beverse, mit all seinem Zubehör, Eigenleuten beiderlei Geschlechts, Gebäuden, bebauten und unbebauten, erforschten und noch zu erforschenden Ländereien, Wegen und unwegsamen Stellen, Wiesen, Weiden, Gewässern und Wasserläufen, Einnahmen und Einkünften, Mühlen, beweglichem und unbeweglichem Gut und jeglichem Nutzen, der daraus gezogen werden kann, um das Stift zu erbauen, und zum Vorteil der dort Gott und der heiligen Jungfrau Maria Dienenden, soll der Vorsteher des Stiftes oder der Stiftgemeinschaft ohne den Widerspruch von irgend jemand behalten und besitzen. Und die vier Hufen, die Unserer Herrin, nämlich der Königin Mathilde, mit Unserer Zustimmung dem genannten Stift mit den Hofstellen und allem Zubehör wie Gebäuden und Eigenleuten beiderlei Geschlechts geschenkt hat, zwei in Drodminne gelegen, die dritte in Winide, die vierte in Lenglere (von diesen) wollen Wir im Namen des Reiches, daß sie in künftigen Jahrhunderten ohne Widerspruch von irgend jemand (dort) verbleiben. Und damit dieser Unser kaiserliche Wille eine festere Kraft erhalte und allen Unseren Getreuen der heiligen Kirche Gottes besser geglaubt und gewissenhafter gewahrt werde, haben Wir befohlen, daß diese Urkunde niedergeschrieben und mit den Aufdruck unseres Siegelringes versehen werde, die Wir auch unten mit eigener Hand beglaubigt haben. Zeichen Herrn Ottos, des großen und unbesiegten erhabenen Kaisers. Ich, der Notar Liudolf, habe für den Erzkaplan Wilhelm die Richtigkeit geprüft. Gegeben am 17. Juli im Jahre der Fleischwerdung des Herrn 966, in der 9. Indiktion, 31. Jahre der Regierung König Ottos, im 5. seines Kaisertums. Geschehen zu Sippenfelde. Im Herrn glücklich. Amen.

Geschichte

Kirche

Bäche

Links

Lenglern im Internet