Ludolfshausen

Aus Wiki Göttingen
Version vom 30. März 2007, 14:32 Uhr von Urfin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einwohner: 86 (Stand: März 2007)

Gesamtgröße: 2,55 km²

Ludolfshausen ist das kleinste Dorf der Gemeinde Friedland. Im Jahr 998 wird Ludolfshausen erstmals urkundlich erwähnt. Vom beim Ort liegenden 436 Meter hohen Bocksbühl kann man bei klarem Wetter bis zum Harz blicken. Die Dorfkirche wurde 1562 wieder aufgebaut, nachdem der Vorgängerbau abgetragen und in Niedergandern wieder aufgebaut wurde. Um 1500 war Ludolfshausen zu einer Wüstung geworden.

Wappenbeschreibung: Im roten Schild sind drei kleine Schilde dargestellt, die diagonal gelb-schwarz geteilt sind.