Mackenröder Spitze

Aus Wiki Göttingen
Version vom 14. Dezember 2009, 13:28 Uhr von Nordhesse (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Göttinger Wald
Mackenroeder.jpg
Mackenröder Spitze

Am östlichen Rand des Göttinger Waldes befindet sich die Mackenröder Spitze. Hier bricht der Göttinger Wald mit einer markanten Steilkante aus Muschelkalk ab. Auffällig sind besonders die Bäume, die schräg zum Hang stehen: Sie sind, als sich im Sommer 1958 durch Wasserübersättigung ein Teil der Spitze löste, mit abgebrochen und den Hang herunter gerutscht, wo sie dann weiter wuchsen.