Manfred R. Schroeder

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manfred R. Schroeder

Professor Manfred R. Schroeder war ein Physiker, der in Göttingen auf dem Gebiet der Akustik forschte.

In der Hirnforschung hat er den Begriff "Schroeder-Phasen" geprägt. Sie dienen zur Untersuchung der Funktion der Basilarmembarn.

Vita

  • Geboren wurde Schroeder 1926.
  • Von 1996 bis zu seiner Emeritierung 1991 war er Direktor des III. Physikalischen Instituts der Georg-August-Universität Göttingen.
  • Ende 2009 starb Schroeder im Alter von 83 Jahren.