Manfred Thiele

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

In 42 Jahren Dienst bei der Stadtverwaltung Duderstadt hat Stadtoberamtsrat Manfred Thiele fast alle Verwaltungsbereiche kennen gelernt. Am 1. April 2008 wurde er in einer Feierstunde von Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) im Stadthaus in den Ruhestand verabschiedet. In seiner Laudatio ging Nolte auf die berufliche Stationen Thieles ein, der zuletzt für zwei Aufgabenbereiche zuständig war: Er kümmerte sich um die Themen öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie um die vielfältigen Aufgaben im sozialen Feld. Die Doppelbelastung war nicht immer leicht zu tragen, bescherten beispielsweise die Zusammenlegung von Kindergärten und Unstimmigkeiten im Bereich Freiwillige Feuerwehr dem Fachbereichsleiter Thiele nicht nur schöne Stunden.

Doch die Probleme wurden gemeistert, zumal Thiele in Familie, im kirchlichen Bereich und in der Musik immer wieder Ausgleich fand, ebenso hatte er im Team des Stadthauses einen festen Rückhalt, wofür er sich bei seinen Kollegen herzlich bedankte. Ein Wunsch sei ihm im Dienst allerdings nie erfüllt worden, erinnerte sich Thiele in seiner Danksagung: Endlich einmal genug Zeit zu haben. Die Fülle der Aufgaben habe dies nicht zugelassen. Sich genug Zeit zu nehmen, das sei denn auch ein Ziel, das er im Ruhestand nun in die Realität umsetzen wolle.