Mariannes Heimatmuseum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Adresse)
Zeile 7: Zeile 7:
 
== Adresse ==
 
== Adresse ==
 
: Mariannes Heimatmuseum
 
: Mariannes Heimatmuseum
 +
: Besichtigung nach vorheriger Anmeldung
 
: [[Quantzstraße]] 41
 
: [[Quantzstraße]] 41
 
: [[Scheden]]
 
: [[Scheden]]
Zeile 16: Zeile 17:
  
 
{{googlemaps|Scheden Quantzstraße 41|300|300}}
 
{{googlemaps|Scheden Quantzstraße 41|300|300}}
 +
 +
 +
{{googlemaps|HIER ADRESSE EINGEBEN BEISPIEL: GÖTTINGEN DRANSFELDER STR 1|300|300}}

Version vom 14. April 2009, 13:14 Uhr

Mariannes Heimatmuseum ist ein privates Museum in Scheden. Es zeigt auf knapp 200 Quadratmetern eines ehemaligen Getreidescheunenboden komplette Einrichtungen von Küche, Schlaf-, Wohn- und Esszimmern.

Es wird geleitet von Ortsheimatpflegerin Marianne Beuermann. Aus dem eigenen Hausstand und dem ihrer Eltern hat sie Alltagsgegenstände zusammen getragen.

Neben Gegenständen aus den Haushalten von vor 100 Jahren (Gerstenröster, Kaffeemühlen oder gusseiserne Waffeleisen) ist altes Werkzeug der Landwirtschaft zu sehen. Auch das erste Röhnrad, das in Scheden gebaut wurde, ist als Leihgabe des Heimatvereins zu sehen.

Adresse

Mariannes Heimatmuseum
Besichtigung nach vorheriger Anmeldung
Quantzstraße 41
Scheden
Telefon: 05546/688