Mathias Schlung

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mathias Schlung (* 11. Mai 1971 in Göttingen) ist ein deutscher Schauspieler, Musicaldarsteller und Comedian.

Nach Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien unter anderem bei Klaus-Maria Brandauer und Karlheinz Hackl und langjähriger Tätigkeit an verschiedenen Theatern in Deutschland und Österreich (Deutsches Theater in Göttingen, Schlosstheater Celle, Salzburger Festspiele, Ernst-Deutsch Theater Hamburg, Grips-Theater Berlin u.a.), wurde er vor allem bekannt durch die Sat.1-Formate Die Dreisten Drei oder Happy Friday, Nicola (RTL), Die Comedy-Falle, aber auch durch Mitwirkung im Polizeiruf 110 "Die Macht und ihr Preis" (2000). Außerdem war er bis Mai 2007 als Professor Abronsius im Musical Tanz der Vampire in Berlin zu sehen.

2008 verließ Mathias Schlung Die Dreisten Drei, um im Musical Der Schuh des Manitu in Berlin die Hauptrolle des Abahachi zu übernehmen.

Im Rahmen der Nibelungenfestspiele 2009 in Worms steht Mathias Schlung in Das Leben des Siegfried als Seefred auf der Bühne.