Michael Meeks

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beim Debut als Cheftrainer: Michael Meeks.

Michael Meeks war ab der Saison 2011/2012 Assistant-Coach des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen. Nach zahlreichen Niederlagen wurde er im Dezember 2012 zum Headcoach ernannt. Co-Trainer wurde Daniel Jusup. Zum erneuten Trainer-Wechsel kam es, als feststand, dass die BG Göttingen in die zweite Bundesliga absteigen würde. Meeks trainiert heute die S. Oliver-Baskets in Würzburg. Neuer Chef-Trainer der BG Göttingen ist Johan Roijakkers.


Meeks wird Würzburger

Jetzt ist der Deal offiziell: Wie das Göttinger Tageblatt bereits in seiner gestrigen Ausgabe vermeldet hat, heuert Ex-BG-Cheftrainer Michael Meeks bei den s.Oliver Baskets an. Der Deutsch-Kanadier wird Assistenz-Trainer von Headcoach Marcel Schröder. Das teilte der Basketball-Bundesligist gestern mit.

In Würzburg trifft der 40-Jährige unter anderem auf seine ehemaligen BG-Teamkollegen Jason Boone, Ben Jacobson, John Little und Chris McNaughton.

„Nach dem großen sportlichen Erfolg der s.Oliver Baskets in der letzten Saison war es für mich eine leichte Entscheidung. Würzburg hat ein sehr gutes Programm. Dazu kommt, dass ich hier mit früheren Mitspielern zusammenarbeiten kann. Sie haben mir nur Gutes über Marcel Schröder erzählt. Ich freue mich darauf, mit ihm und den Jungs zu arbeiten“, so Meeks.

  • Quelle: Mark Bambey, "Meeks wird Würzburger", Artikel im Göttinger Tageblatt vom 12. Juli 2012.