Mission Olympic - Finalstadt Göttingen 2009

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
MO Gttingen H 4C.jpg

Mission Olympic - Gesucht: Deutschlands aktivste Stadt 2009

Erstmalig haben die Stadt Göttingen und der Stadtsportbund Göttingen e.V (SSB) die Möglichkeit, den Titel "Aktivste Stadt Deutschlands" zu erringen. Diese Chance soll genutzt werden, den Sport in Göttingen stärker zu positionieren.

Göttingen soll aktivste Stadt Deutschlands und der Stadtsportbund Göttingen e.V. der aktivste Deutschlands werden. Mit dem dreitägigen Festival wollen die Stadt, die Göttnger Sport- und Freizeit GmbH und der Stadtsportbund Göttingen mehr als 200.000 Menschen in Bewegung bringen.


Festival des Sports

Das Festival des Sports will möglichst allen lokalen Partner (Firmen, Institutionen, Kulturbetriebe, Einzelinitiativen, Universität, etc.) eine Plattform bieten, um gemeinsam Themen aus dem Bereich Sport inhaltlich weiter zu entwickeln. Gerade die Sportvereine sollen von dieser Netzwerkarbeit profitieren, um sich untereinander noch besser auszutauschen, potentielle Kooperationen auf lokaler Ebene initiieren und neue Mitglieder gewinnen zu können.

13. Juni 2009: Stadtsport-Festival in der Göttinger Innenstadt und am Kauf Park
14. Juni 2009: Familienport-Festival rund um den Sportpark Göttingen
15. Juni 2009: Schulsport-Festival in und um das Göttinger Jahnstadion und am Sportinstitut der Uni Göttingen.

Jede Stimme zählt für den Wettbewerb, um Deutschlands aktivste Stadt zu werden!

Presse

200000 Göttinger feiern Festival des Sports

200000 Göttinger feiern Festival des Sports

Die Chancen, Deutschlands aktivste Stadt zu werden, sind gestiegen: Die Göttinger haben beim Städtevergleich Mission Olympic 248161 Aktivitätspunkte gesammelt – so viele, wie noch keine Stadt zuvor beim gemeinsam vom Deutschen Olympischen Sportbund und Coca-Cola organisierten Wettbewerb.

Mehr als 70 Vereine und zahlreiche Initiativen boten am Sonnabend in der Innenstadt und am Sonntag rund um den Kiessee mehr als 400 Bewegungsangebote. Das vielfältige Programm begeisterte knapp 200000 Zuschauer und animierte sie zum Mitmachen. Heute findet das dreitägige Festival des Sports seinen Abschluss mit dem Schulsporttag. Highlight wird ein Weltrekordversuch im Massen-Hip-Hop-Tanzen sein.
GT, 15.6.2009


Weltrekord: 3533 Schüler tanzen Hip Hop

3533 Schüler tanzen eine Hip-Hop-Choreographie im Jahnstadion

Mit einem Weltrekord im Massen-Hip-Hop ist das dreitägige Festival des Sports zu Ende gegangen. Am Schlusstag der Göttinger Mission-Olympic-Aktion sind die Schüler aller Göttinger Schulen zu ihrem Recht gekommen. Neben Sportfesten an vielen Schulen wurde ihnen im Jahnstadion, SVG-Stadion, auf den Freiflächen vor dem Badparadies und im Freibad am Brauweg jede Menge Gelegenheit geboten, sportlich Neues auszuprobieren oder aber auf Bewährtes zurückzugreifen. Beim geglückten Weltrekord-Versuch wurde die erforderliche Zahl von 2290 Teilnehmern mit 3533 Schülern weit überschritten.
GT, 16.6.2009

Göttingen nicht aktivste Stadt

Göttingen hat beim Städtewettbewerb Mission Olympic den Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ verpasst. Sieger des Wettbewerbs 2009 ist Lübbenau/Spreewald. Und damit hat die kleinste Stadt im Wettbewerb gewonnen. Die Entscheidung wurde am 24. November in Berlin von Olympiasiegerin Lena Schöneborn bekanntgegeben. „Wir sind alle ein bisschen geknickt, aber großes Kompliment an die Göttinger Bürger“, sagte in einer Reaktion Oberbürgermeister Wolfgang Meyer. Mission Olympic ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit dem Softdrink-Hersteller Coca-Cola mit dem Ziel, den Breitensport zu fördern. Göttingen hatte mit einem dreitägigen Sportfestival, das im Juni die Stadt in eine Bewegungslandschaft verwandelte, teilgenommen. Unter anderem stellten Göttinger Schüler einen Weltrekord im Massen-Hip-Hop auf.
GT, 25.11.2009

Weblinks

Mission Olympic -Finalstadt Göttingen 2009
Stadtsportbund Göttingen - Wir bringen Göttingen in Bewegung
Moonsport - Mitternachtssport für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren in Göttingen