Naturerlebnisbad Grone

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftbild vom Naturerlebnisbad
(selber fliegen?)


Zu Ostern baden gehen?

Unmöglich? Verrückt? - Nicht unbedingt. Im ausschließlich von der Sonne beheizten Naturerlebnisbad Grone hat die GoeSF durchaus die Möglichkeit, wie bereits geschehen, bei schönem Frühlingswetter die Freibadsaison für Sonnenhungrige und "Naturburschen" früher als gewöhnlich zu beginnen.

Eine aufregende naturnahe Badelandschaft mit Felsen, Sandstränden, zahlreichen Spiel- und Sportmöglichkeiten – mitten in der Stadt ein Badesee wie in der freien Natur. Nicht nur ein »Event-Park« unbegrenzter neuer Bademöglichkeiten, sondern darüber hinaus eine kostengünstige und umweltfreundlich betriebene Investition in die Göttinger Freizeit-Zukunft.

Anfang Oktober 2005 feierten die Groner bei einer »Abriss-Party« Abschied vom alten Bad – Ende Juli 2006 nehmen sie das neue Naturerlebnisbad in Besitz: 1.800 qm Wasserfläche, Sprungfelsen, Schilfbecken, Kiesstrand, Matschplatz, Wasserkaskade, eine 216 qm große Solarstromanlage und und und. Das Naturerlebnisbad Grone – die Krone der Badefreuden.

Volleyballfeld im Naturerlebnisbad

Ganz ohne Chemie:

Wasserkreislauf, Pflanzenkläranlage und Badewasserreinigung im Naturerlebnisbad Grone

Im Naturerlebnisbad Grone verbinden wir energie- und umweltschonende Konzepte mit möglichst großem Komfort für unsere Besucher. Im Vordergrund stehen dabei eine hohe Wasserqualität ohne Einsatz von Chlor und eine angenehme Wassertemperatur trotz sparsamstem Energieeinsatz.

Für eine an jeder Stelle der Becken gleichbleibend hohe Wasserqualität ist die lückenlose Durchströmung aller Becken von entscheidender Bedeutung. Die Badewasserableitung erfolgt zu 100% in die Überlaufrinnen an den Beckenrändern. Das gesamte Beckenvolumen wird dabei bis zu dreimal täglich ausgetauscht.

Eine angenehme Wassertemperatur erreichen wir über die Erwärmung in den Flachwasserzonen und in der Wasserreinigungsanlage. Der Wasserverlust durch Austrag und Verdunstung wird mit Frischwasser aus dem städtischen Wassernetz ausgeglichen.

Vier mit Folie abgedichtete, mit Schilf bepflanzte Erdbecken bilden die Reinigungseinheit, wobei ein Becken eigens zur Abpufferung des zusätzlichen Wasserbedarfes bei hohen Besucherzahlen vorgesehen ist. Die Wasserreinigung erfolgt im mehrstufigen Bodenfilter durch Filtrierung von Trübstoffen, Abbau organischer Inhaltsstoffe, Bindung und Abbau von Nährstoffen und die Eliminierung von Keimen.


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 – 20.00 Uhr, Lastminute-Tarif ab 18.30 Uhr

Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen von 9.00 – 19.00 Uhr


Kassenschluss

Eine halbe Stunde vor Beendigung des Badebetriebes.


Ansprechpartner Schwimmmeister Rigobert Köhler

Tel.: 05 51 / 6 17 42


Preise

Tageskarte:

• Erwachsene 2,80 €

• Ermäßigte 1,70 €

• Kinder bis 6 Jahre (in Begleitung eines Elternteils): Eintritt frei


Last-Minute-Tarif für Erwachsene

Montag bis Freitag ab 18.30 Uhr. Die letzten 1,5 Freibad-Stunden nur 2,00 € (Weitere Preisnachlässe sind durch das SparCard-System möglich)


Erhebliche Sparmöglichkeiten sind durch den Erwerb einer der nachfolgenden Karten möglich:

• Die SparCard

• Die Saisonkarte

• Freibadspaß mit Ferienpass ( 6 bis 17 Jährige)

Anschrift: Naturerlebnisbad Grone, Greitweg, 37081 Göttingen

Links


Naturerlebnisbad Grone im Internet