Otto-Bock-Stiftung

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die firmenunabhängige Otto-Bock-Stiftung wurde 1987 von Max Näder gegründet. Ihr Ziel ist es, die Forschung und Entwicklung der Technischen Orthopädie zu fördern und interdisziplinäre Fortbildungen für Ärzte, Ingenieure und Orthopädie-Techniker zu organisieren. 2002 folgte die Erweiterung der Stiftungssatzung um „Tätigkeiten im mildtätigen Bereich“.

Nationale / Internationale Hilfsaktionen seit 2002

  • Hoffnung geben – Hoffnung leben, Hochwasserkatastrophe Deutschland, 2002
  • Hilfe für Khao Lak nach dem Tsunami, Thailand, 2004
  • Kinder von Beslan, Geiselnahme an einer Schule in Beslan, Russland, 2004
  • Gib Kindern eine Zukunft, Opfer der Naturkatastrophen in Asien, 2008 | Gib Kindern eine Zukunft mehr
  • Kinder in Not – Hilfe für Haiti, Erdbebenopfer 2010 | Homepage "Hilfe für Haiti"

Kontakt

Homepage der Otto-Bock-Stiftung
Otto-Bock-Stiftung auf der Homepage von Otto Bock